23.05.2017
Erschienen in: 08/ 2011 Klassiker der Luftfahrt

SportflugzeugFieseler F 5 - Fieselers Einstieg in den Serienflugzeugbau

Mit dem Entwurf der F 5 wollte Gerhard Fieseler den deutschen Sportflugzeugmarkt für sich und seine Firma erobern. Aerodynamisch ausgefeilt und mit allerlei Extras versehen, sollte der rassige Sporttiefdecker die Dominanz der gemütlichen Flugzeuge aus dem Hause Klemm durchbrechen.

Spätestens nach seinem Sieg in der ersten Deutschen Kunstflugmeisterschaft im Jahr 1928 wurde der Name Fieseler in Fliegerkreisen zum festen Begriff. Nach der Übernahme des „Segelflugzeugbaus Kassel“ am 1. April 1930 wagte Gerhard Fieseler dann den Sprung vom Kunstflieger zum Fabrikanten. In dieser wirtschaftlich unruhigen Zeit war es jedoch schwer, mit einer kleinen Produktpalette von Segelflugzeugen Geld zu verdienen. Der Wechsel in den lukrativeren Motorflugzeugbau erforderte allerdings zunächst Investitionen, die in erster Linie aus den Einnahmen diverser Flugveranstaltungen gedeckt werden mussten.

Als erstes Motorflugzeug rollte daher im April 1932 das auf Fieseler maßgeschneiderte Kunstflugzeug F 2 aus den Kasseler Fabrikationsräumen. Noch im gleichen Jahr entstand die Auftragsarbeit F 3 Wespe und das erfolglos propagierte Volksflugzeug F 4 in den Werkstätten von Kassel-Ihringshausen. Der ausbleibende Erfolg führte Ende 1932 zu einer veränderten Strategie.


WEITER ZU SEITE 2: Die Entstehung der F 5

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ...    


Weitere interessante Inhalte
Luftfahrtmuseum Ferrymead Heritage Park: Tradition in Neuseeland

15.07.2017 - Auf den ersten Blick erinnert der Ferrymead Heritage Park im neuseeländischen Christchurch nicht unbedingt an ein Museum. Doch was die Freiwilligen in den historischen Fabrikhallen zusammengetragen … weiter

Familien-Flugzeug C-47 „Night Fright“: Zerlegt und verschickt

15.07.2017 - Die Douglas DC-3 ist eine Ikone der luftfahrt und auch heute noch an etlichen Flughäfen auf der ganzen Welt präsent. Viele der noch fliegenden Maschinen sind jedoch C-47, die militärische version der … weiter

Eigenentwicklung mit britischen Wurzeln Avro Canada CF-100

14.07.2017 - Kanadier bezeichnen sich selbst gern als „Canucks“, und so gaben sie ihrem ersten und einzigen Abfangjäger auch stolz diesen Beinamen. Mit fast 700 Exemplaren stand er für einen großen Erfolg der … weiter

Zweiter Weltkrieg Hawker Hurricane: Sturm an der Ostfront

13.07.2017 - Im Rahmen des Lend-and-Lease-Programms kamen verschiedene Jäger aus den westlichen Produktionsstätten an die Front in der Sowjetunion. Den Anfang machte die Hawker Hurricane, den Deutschen als … weiter

Battle of Britain Memorial Flight Königlicher Besuch zum 60. Geburtstag

12.07.2017 - Traditionspflege wird in Großbritannien seit langer Zeit ernst genommen. Das zeigt der bereits 60. Geburtstag des Battle of Britain Memorial Flight. Auf dem RAF Flugplatz Coningsby feierten die … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 06/2017

Klassiker der Luftfahrt
06/2017
01.06.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Messerschmitt Bf 109 E: Die Rückkehr des Sterns
Bell P-63 Kingcobra: So fliegt sich der seltene Jäger
Ernst Piech: Nachbau für Porsche-Enkel
Focke-Wulf: Entstehung der Condor