13.02.2014
Klassiker der Luftfahrt

FAA gibt ihre DC-3 abLetzter Flug nach Texas

Die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hat ihre Douglas DC-3 dem Texas Air & Space Museum in Amarillo geschenkt. Am 11. Februar trat der Oldtimer seinen letzten Flug nach Amarillo an.

DC-3 N34 der FAA

Nach ihrer Dienstzeit bei der US Navy flog die Douglas DC-3 viele Jahre bei der Federal Aviation Administration (FAA). Jetzt schenkte die US-Luftfahrtbehörde den Oldtimer dem Texas Air & Space Museum in Amarillo. Foto: FAA  

 

Die DC-3 mit der Kennung N34 wurde 1945 gebaut. Zunächst flog sie bis 1958 bei der US Navy. Nach Ihrer Ausmusterung wurde sie unter anderem von der Federal Aviation Administration (FAA) als Flugvermessungsflugzeug eingesetzt. In dieser Rolle flog sie bis ins Jahr 1981, blieb danach aber weiter im Besitz der FAA. Die Behörde nutzte den Oldtimer seitdem als Sympathieträger und zeigte ihn auf Airshows und Messen in den USA.

Als die Entscheidung gefallen war, die DC-3 abzugeben, bot die FAA die Douglas mehreren Museen an. Voraussetzung war, dass das Flugzeug nicht mehr geflogen wird, einen Hangarplatz erhält und die Lackierung nicht verändert wird. Nachdem einige Kandidaten ausgeschieden waren, erhielt schließlich das Texas Air & Space Museum in Amarillo den Zuschlag. Am 10. März wird die DC-3 dort offiziell in die Ausstellung aufgenommen.



Weitere interessante Inhalte
Fotodokumente F-4F Phantom in Sonderlackierungen

04.07.2017 - 40 Jahre flog die McDonnell Douglas F-4F Phantom für die Luftwaffe. Kein Wunder dass sich in dieser Zeit viele Jubiläen und besondere Ereignisse zugetragen haben, welche die Verbände mit zahlreichen … weiter

California Dreaming Lyon Air Museum

16.03.2017 - „The Greatest Generation in aviation History“ – die großartigste Generation der Luftfahrt. So titelt das Lyon Air Museum auf seiner Website. Absolut zu Recht, denn in der klimatisierten Halle am … weiter

Fotodokumente Die Flugzeuge der US Air Force-Kunstflugstaffel Thunderbirds

14.03.2017 - Vor mehr als 60 Jahren, nämlich am 1. Juni 1953, rief die US Air Force auf der Luke AFB in Arizona ihre offizielle Kunstflugstaffel ins Leben: den 3600th Air Demonstration Flight, besser bekannt als … weiter

Bild der Woche KW 04/2017 McDonnell XF-85 Goblin

23.01.2017 - In den 40er Jahren entwickelte McDonnell die skurrile XF-85, die als "Parasitenjäger" den strategischen Bomber Convair B-36 Peacemaker bei Einsätzen über feindlichem Gebiet schützen sollte. … weiter

Penetration Fighter McDonnell XF-88 Voodoo

27.11.2016 - Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte McDonnell einen „Penetration Fighter“, der es aber nicht in die Serie schaffte. Ein Prototyp der Mc Donnell XF-88 wurde schließlich für Tests mit … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 06/2017

Klassiker der Luftfahrt
06/2017
01.06.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Messerschmitt Bf 109 E: Die Rückkehr des Sterns
Bell P-63 Kingcobra: So fliegt sich der seltene Jäger
Ernst Piech: Nachbau für Porsche-Enkel
Focke-Wulf: Entstehung der Condor