05.05.2017
Klassiker der Luftfahrt

Der Dolch sticht nicht (Teil 2) Konstruktion der X-3

kl 05-2009 Douglas X-3 (12) (jpg)

„Ein böses, kleines Biest“, soll William Bridgeman die X-3 aufgrund ihrer schwierigen Langsamflugeigenschaften genannt haben. Der Testpilot kam 1968 beim Absturz seines Grumman-Goose-Flugboots ums Leben. Foto und Copyright: Boeing  

 

Bis Juli 1950 waren fast alle Konstruktionszeichnungen der X-3 fertig und die erste Maschine im Bau. Versuche im Windkanal und mit Raketenmodellen in Wallops Island ergaben jedoch eine bedenkliche Instabilität um die Nickachse fast im gesamten Unterschallbereich. Diese konnte nur durch eine Vergrößerung des voll beweglichen Höhenleitwerks um etwa 40 Prozent behoben werden. Bis Ende 1950 war die erste X-3 (USAF-Nummer 48-2892) in Santa Monica etwa zur Hälfte gebaut. Am 30. September 1951 folgte dann der Roll-out, was in diesem Fall nur die Übergabe des fertigen Flugzeugs an die Testmannschaft bedeutete. Diese konnte aber nicht gleich loslegen, denn Versuche mit der statischen Testzelle hatten einige Schwachstellen aufgezeigt. Das Heck musste mit Titanlängsträgern verstärkt werden. Auch Undichtigkeiten im Kraftstoffsystem erforderten langwierige Nacharbeiten.

So traf die X-3 erst am 11. September 1952 per Lastwagen auf der Edwards Air Force Base ein. Etwa zur selben Zeit entschied die Air Force angesichts der erheblichen Verzögerungen und Probleme, die zweite Maschine nicht fertig zu bauen. Sie diente letztlich als Ersatzteilspender. Als Testpilot für die X-3 hatte Douglas William Bridgeman ausgewählt, der über viel Erfahrung mit der sehr erfolgreichen D-558-2 Skyrocket verfügte. Nach diversen Checks begann Bridgeman mit Rollversuchen auf dem Rogers Dry Lake, bei denen am 15. Oktober der erste Hüpfer gelang.


WEITER ZU SEITE 3: Erstmals Überschallgeschwindigkeit

    1 | 2 | 3 | 4 | 5 |     


Weitere interessante Inhalte
Leichter Kampfjet Douglas A-4 Skyhawk

23.08.2017 - Zu Beginn der 1950er Jahre suchte die amerikanische Marine einen neuen leichten Bomber, der insbesondere Atomwaffen tragen konnte. Das Douglas-Werk in El Segundo hatte mit dem kompromisslos auf … weiter

US-Jagdbomber Douglas A-1 Skyraider

22.08.2017 - Erst verloren und nach einem holprigen Start doch alles gewonnen, so kann man die Geschichte der Douglas A-1 Skyraider in aller Kürze zusammenfassen. … weiter

Bild der Woche KW 34/2017 Luftwaffe C-53DO NASARR

21.08.2017 - Für das Radar-Navigationstraining künftiger Starfighter-Piloten betrieb die Luftwaffe eine speziell umgerüstete Douglas C-53DO NASARR. … weiter

California Dreaming Lyon Air Museum

18.08.2017 - „The Greatest Generation in aviation History“ – die großartigste Generation der Luftfahrt. So titelt das Lyon Air Museum auf seiner Website. Absolut zu Recht, denn in der klimatisierten Halle am … weiter

Stolze Sammlung mit vielen Exoten Museum der Griechischen Luftstreitkräfte in Dekeleia

07.08.2017 - Innerhalb relativ kurzer Zeit hat die Luftwaffe Griechenlands eine imposante Ausstellung aufgebaut. Auf der Suche nach neuen Exponaten führt das Museum immer wieder auch Tauchexpeditionen durch. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 06/2017

Klassiker der Luftfahrt
06/2017
01.06.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Messerschmitt Bf 109 E: Die Rückkehr des Sterns
Bell P-63 Kingcobra: So fliegt sich der seltene Jäger
Ernst Piech: Nachbau für Porsche-Enkel
Focke-Wulf: Entstehung der Condor