06.03.2014
Klassiker der Luftfahrt

Bronco Demo TeamBronco-Restaurierung komplett

Das Bronco Demo Team, beheimatet am belgischen Flugplatz Kortrijk-Wevelgem, hat die Restaurierung ihrer Rockwell OV-10 Bronco 99+18 abgeschlossen. Die Gruppe bietet des ehemalige Flugzeug der Bundesluftwaffe nun für Flugtage in ganz Europa an.

Rockwell OV-10B Bronco 99+18

Das Bronco Demo Team hat seine Rockwell OV-10 Bronco wieder in Topform gebracht und bietet Vorführungen des Flugzeugs auf Airshows in ganz Europa an. Foto: Bronco Demo Team  

 

Nach 20 Jahren im Dienst als Zieldarsteller bei der Bundeswehr kam die Bronco 99+18 zum Internationalen Luftfahrtmuseum von Manfred & Margot Pflumm in Villingen-Schwenningen.  Seit 1991 im Freien abgestellt wurde das Flugzeug vom Bronco Demo Team erworben und bis 2012 wieder flugfähig gemacht. Die Neulackierung in ihren originalen Zieldarstellerfarben bildete nun im Februar 2014 den Abschluss der langwierigen Restaurierung.

Die OV-10 Bronco entwickelte Rockwell als leichtes Erdkampf- und Beobachtungsflugzeug mit Turbopropantrieb. In dieser Rolle kam das Flugzeug unter anderem in Vietnam zum Einsatz. Die Version OV-10B wurde für Deutschland als Zieldarsteller produziert und hatte keine Bewaffnung. Im Rumpf befand sich eine Winde, die ein Schleppziel hinter dem Flugzeug herzog. Der Windenbediener, im hinteren Rumpfteil hatte durch das verglaste Heck einen guten Blick auf das Geschehen. Anfang der 70er Jahre lösten 18 OV10B die roten Hawker Sea Fury T20 des damaligen Deutschen Luftfahrt-Beratungsdienstes in Lübeck als Zieldarsteller ab und wurden Anfang der 90er Jahre wiederum selbst durch Pilatus PC9 ersetzt.

Das Bronco Demo Team hat sich zum Ziel gesetzt, die Bronco langfristig flugtüchtig zu erhalten und auf Airshows zu zeigen. Nachdem Bronco 99+18 wieder in Bestform ist, wird sich die Gruppe verstärkt um die Fertigstellung einer weiteren Ex-Bundeswehr-Bronco (99+26) kümmern.



Weitere interessante Inhalte
Kurze Karriere Jagdgeschwader 75

18.08.2017 - Ursprünglich wollte die Luftwaffe zwei Geschwader mit dem Allwetterjäger F-86K Sabre aufstellen. Das JG 75 existierte in Leipheim jedoch nur sieben Monate und war der Vorläufer des JG 74 in Neuburg an … weiter

California Dreaming Lyon Air Museum

18.08.2017 - „The Greatest Generation in aviation History“ – die großartigste Generation der Luftfahrt. So titelt das Lyon Air Museum auf seiner Website. Absolut zu Recht, denn in der klimatisierten Halle am … weiter

Höhepunkt der Baureihe North American P-51H Mustang

01.08.2017 - In Sachen Glanz und Glamour steht sie – mangels Kampfeinsätzen – klar im Schatten ihrer Vorgänger. Als einer der letzten, erst nach Kriegsende in Dienst gegangenen Kolbenmotor-Jäger repräsentiert die … weiter

Flying Legends Airshow 2017 Berlin Express

20.06.2017 - Ein echtes Highlight der Flying Legends Airshow 2017 wurde heute bekannt gegeben. Die North American P-51B Mustang "Berlin Express" wird die Reise aus den USA nach Duxford machen und während der Show … weiter

60 Jahre Luftwaffe Luftwaffen-Kadetten

19.06.2017 - Rolf Biwald erinnert sich an seine Ausbildung zum Strahlflugzeugführer. Er durchlief sie 1961 in den USA, bevor er als einer der ersten Piloten auf der Sabre Mk VI eingesetzt wurde. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 06/2017

Klassiker der Luftfahrt
06/2017
01.06.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Messerschmitt Bf 109 E: Die Rückkehr des Sterns
Bell P-63 Kingcobra: So fliegt sich der seltene Jäger
Ernst Piech: Nachbau für Porsche-Enkel
Focke-Wulf: Entstehung der Condor