04.07.2014
Klassiker der Luftfahrt

Rettung gesichertLightning kommt zur Classic Air Force

Eine English Electric Lightning kommt jetzt unter die Fittiche der Classic Air Force. Viele Jahre zierte der Kampfjet den Eingang des Werkes von BAE Systems in Samlesbury in der Grafschaft Lancashire.

English Electric Lightning

Die Komponenten der Lightning sehen nicht gerade gut aus. Die Classic Air Force will daraus wieder ein top restauriertes Schaustück machen, Foto und Copyright: Classic Air Force  

 

Die demontierten, aber kompletten Komponenten der Lightning sind heruntergekommen. Doch unter dem Dach der Classic Air Force am Newquay Cornwall Airport soll sie im alten Glanz auferstehen. Über 20 Jahre hatte der Kampfjet am Portal der Niederlassung des britischen Luftfahrtkonzerns BAE Systems in Samlesbury „Wache gehalten“. Der Zahn der Zeit nagte an ihm und ließ ihn vom Schmuckstück zum Abwrack-Kandidaten werden.

Jetzt kam das Flugzeug über einen Umweg zur Classic Air Force. Als sich BAE Systems von der Lightning trennen wollte, hatte die Firma Gateguards UK, ein Nachbar der Classic Air Force am Newquay Cornwall Airport, ihr Interesse angemeldet. Gateguards UK hat ein Geschäft daraus entwickelt, Originalflugzeuge abzuformen und in den Formen dann Kopien aus GFK zu bauen. Kunden für die selbst aus kurzer Entfernung kaum als Fälschung erkennbaren Nachbildungen aus Kunststoff sind vor allem Filmgesellschaften und Museen, manchmal auch Warbird-Enthusiasten. Von der Spitfire über die P-51 Mustang oder Bf 109 bietet Gateguards UK inzwischen eine ganze Warbird-Palette an.

Die Lightning als einer der wichtigsten englischen Kampfjets kam der Firma gerade recht, um ihre Zelle ebenfalls für spätere GFK-Nachbauten abzuformen. Nach getaner Arbeit gab Gateguards UK nun das Flugzeug an die Classic Air Force weiter. Die Vereinigung formierte sich 2012 aus Teilen der Air Atlantique, betreibt historische Flugzeuge aus deren Bestand und unterhält am Newquay Cornwall Airport ein Flugzeugmuseum.



Weitere interessante Inhalte
Luftschiff LZ 129 Die letzte Station der Hindenburg

27.04.2017 - Vor 80 Jahren, am 3. Mai 1937, war die "Hindenburg" über ihrer letzten Station vor dem schicksalhaften Flug in die USA. Über dem Kölner Flughafen Butzweilerhof war sie am späten Abend Postsäcke ab. … weiter

Fotodokumente 1966: Farnborough wird international

27.04.2017 - Historische Bilder der Luftfahrtschau im britischen Farnborough aus dem Jahr 1966 — die 25. Ausgabe der Traditionsmesse war zudem ein Debüt: Zum ersten Mal präsentierten sich auch ausländische … weiter

Zweimotorige Weiterentwicklung der Do 27 Dornier Do 28

27.04.2017 - Dornier versuchte mit der zweimotorigen Do 28 A/B an den Erfolg der Do 27 anzuknüpfen. Das robuste, aber teure Flugzeug bot wiederum herausragende Kurzstarteigenschaften. Doch der große Erfolg auf dem … weiter

Bestseller ohne Chance Fiat CR.42 Falco

27.04.2017 - Eigentlich gab es in Italien in den späten 30er Jahren schon wesentlich modernere Jagdflugzeuge. Dennoch ließ die Regierung noch einmal einen Jagd-Doppeldecker entwickeln. Tatsächlich wurde die Fiat … weiter

Die älteste fliegende Taifun Bf 108 Taifun in Traditionsfarben

26.04.2017 - Sie besticht noch immer durch ihre elegante Erscheinung und ihr grandioses Flugverhalten: die BFW (Messerschmitt) Bf 108. Eine Haltergemeinschaft in Reichelsheim hat den seltenen Klassiker in Dänemark … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 04/2017

Klassiker der Luftfahrt
04/2017
10.04.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Focke-Wulf Fw 190
Mitsubishi J8M
Cessna O-1 Bird Dog
RAF-Museum
Douglas A-26 Invader
Junkers K 30
Lend-Lease für die Sowjetunion
Albatros Flugzeugwerke
Modellträger