25.11.2015
Klassiker der Luftfahrt

ForschungsflugzeugEinmalige Formation der NASA WB-57

Die NASA nutzt immer noch drei WB-57 für Forschungsflüge in großen Höhen. Erstmals in der Einsatzgeschichte flogen nun alle drei im Rahmen eines Presseevents in Formation. Sie starteten von ihrer Heimatbasis in Ellington und drehten einige Runden im Großraum von Houston/Texas.

WB-57

Die drei WB-57 der NASA in Formation über Houston. Foto und Copyright: NASA Photographer: Robert Markowitz  

 

Bei der von Martin gebauten B-57 handelt es sich um US-Versionen der englischen Canberra.  Die NASA setzt, die mit einem großen Flügel ausgestatteten Versionen WB-57, seit den frühen 60er Jahren vor allem für ihre Höhenforschung ein. Vom Johnson Space Center werden regelmäßige Einsätze in über 16 000 Meter geflogen, welche bis 6,5 Stunden dauern. 

Bis zum Jahr 2013 betrieb die NASA lediglich zwei der Forschungsplattformen bevor eine Weitere, die auf der Davis-Monthan Air Force Basis eingelagert war, reaktiviert wurde. Es folgte eine Zwei jährige Restaurierung, bevor sie die bestehende Flotte verstärken konnte. Neben der Höhenforschung werden die Maschinen auch zur Wetterbeobachtung besonders während der Hurrikan-Saison eingesetzt. 

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Prinzing


Weitere interessante Inhalte
Fotodokumente Flugzeuge der NASA und der US Air Force im Rausch der Geschwindigkeit

23.01.2017 - Unsere Galerie zeigt Flugzeuge aus einer Zeit, als sich die NASA beziehungsweise deren Vorgängerorganisation NACA (National Advisory Committee for Aeronautics) und die US Air Force im Rausch der … weiter

Historisches Forschungsflugzeug North American X-15 - Vorstoß ins All

19.01.2017 - Drei Exemplare des Forschungsflugzeuges erflogen in den 50er und 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts Grenzbereiche der Aerodynamik und revolutionierten damit den Flugzeugbau. … weiter

Fotodokumente North American X-15 – Am Rande des Weltalls

02.12.2016 - Drei dieser Raketengeschosse baute North American für ein gemeinsames Forschungsprogramm der NASA und der US Air Force. Sie waren 15 m lang, hatten 6,7 m Spannweite und eine Startmasse von 15 420 kg. … weiter

Auftriebskörper Die Lifting-Bodies der NASA

23.09.2016 - Sichere Landung nach dem Wiedereintritt in die Erdatmosphäre. … weiter

Forschungsflugzeug NASA AD-1

13.07.2016 - Der Schrägflügel verspricht wie ein Schwenkflügel gute Eigenschaften sowohl bei Start und Landung als auch im Schnellflug. Trotzdem wurde bisher nur ein einziges Versuchsflugzeug gebaut, um die … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 04/2017

Klassiker der Luftfahrt
04/2017
10.04.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Focke-Wulf Fw 190
Mitsubishi J8M
Cessna O-1 Bird Dog
RAF-Museum
Douglas A-26 Invader
Junkers K 30
Lend-Lease für die Sowjetunion
Albatros Flugzeugwerke
Modellträger