14.11.2014
Klassiker der Luftfahrt

De Havilland DH.90Seltene Dragonfly hat neuen Besitzer

Eine der zwei letzten De Havilland DH.90 Dragonfly wurde jetzt verkauft. Ihr neuer Heimatplatz wird Biggin Hill.

DH.90 Dragonfly

Die G-AEDU ist eine von nur noch zwei erhaltenen DH.90 Dragonfly. Foto und Copyright: Janssonne  

 

Käufer der DH.90 Dragonfly (G-AEDU) ist die in Biggin Hill beheimatete Shipping and Airlines Collection. Sie übernahm das Flugzeug von dem in der englischen Oldtimerszene bekannten Sir Torquil Norman. Die DH.90 ist ein wahrlich seltenes Sammlerstück. Neben der G-AEDU ist nur noch in Neuseeland die ebenfalls flugfähige ZK-AYR erhalten.

Zwischen 1935 und 1938 produzierte De Havilland lediglich 66 der viersitzigen Dragonfly. Die G-AEDU ergänzt nun die Sammlung von Vorkriegs-Klassikern der Shipping and Airlines Collection, zu der bereits eine Hornet Moth, Miles Messanger und Rearwin Sportster gehören.



Weitere interessante Inhalte
Temora Aviation Museum Jet-Oldies sollen wieder fliegen

24.05.2017 - Das Temora Aviation Museum in Australien hat die vermutlich größte Meldung in seiner Geschichte veröffentlicht. Die English Electric Canberra und de Havilland Vampire des Museums werden wieder … weiter

Vor 72 Jahren Sea Vampire als erstes Strahlflugzeug auf einem Flugzeugträger gelandet

24.05.2017 - Am 3. Dezember 1945 setzte Navy Testpilot Eric Brown zur ersten Landung eines Strahlflugzeugs auf einem Trägerdeck an. Extra dafür wurde die Vampire mit um 40 Prozent vergrößerten Landeklappen und … weiter

Schrecken deutscher Angreifer Nachtjäger de Havilland D.H.98 N.F. Mosquito

31.01.2017 - Die deutschen Angreifer während der Luftschlacht um England abzuwehren war anfangs mehr Glückssache, aber der Einbau von Radaranlagen sollte das bald ändern. Als dank ständiger Verbesserungen die … weiter

Eine für (fast) alles de Havilland Canada DHC-2 Beaver – Erfolgreichstes Buschflugzeug weltweit

17.11.2016 - Die DHC-2 Beaver ist bis heute für viele der Inbegriff des Buschflugzeugs. Sie war 1947 nach dem Trainer Chipmunk erst das zweite eigenständige Design von de Havilland Canada. In 65 Länder wurde der … weiter

Transporter fürs Grobe de Havilland DHC 4

09.11.2016 - Außerordentliche Kurzstart- und Kurzlandefähigkeiten zeichneten die in den 50er Jahren entwickelte DHC 4 Caribou aus. Die meisten dieser Flugzeuge lieferte de Havilland Canada an die US Army, bei der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 06/2017

Klassiker der Luftfahrt
06/2017
01.06.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Messerschmitt Bf 109 E: Die Rückkehr des Sterns
Bell P-63 Kingcobra: So fliegt sich der seltene Jäger
Ernst Piech: Nachbau für Porsche-Enkel
Focke-Wulf: Entstehung der Condor