03.05.2017
Erschienen in: 04/ 2011 Klassiker der Luftfahrt

Das größte Transportflugzeug seiner Zeit (Teil 5) Technische Daten

C-74 Globemaster I

Hersteller: Douglas Aircraft Company, Long Beach, Kalifornien, USA
Verwendung: Transportflugzeug
Besatzung: 5
Passagiere: 125 oder 115 Krankentragen
Antrieb: 4 x Pratt & Whitney Wasp Major R-4360-49 
Leistung: 4 x 3500 PS (2600 kW) bei 2700 rpm
Länge: 37,83 m
Höhe: 13,31 m
Spannweite: 52,80 m
Flügelfläche: 233 m2
Leermasse: 39085 - 41640 kg
Kraftstoff: 30390 kg
max. Nutzlast: 30920 - 32730 kg
normale Abflugmasse: 69910 - 74845 kg
maximale Abflugmasse: 78018 kg
Höchstgeschwindigkeit: 561 km/h
Reisegeschwindigkeit: 341 - 480 km/h
Startstrecke über 15-m-Hindernis: ca. 1340 m in NN, ISA
Steigrate: 13,2 m/s
Gipfelhöhe: 6705 m
Reichweite: 3380 km mit 22970 kg Fracht
maximale Reichweite: 11670 km 

Klassiker der Luftfahrt Ausgabe 04/2011


WEITER ZU SEITE 1: Das größte Transportflugzeug seiner Zeit

    1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 
Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Johann-Wilhelm Schwarze


Weitere interessante Inhalte
Oshkosh Douglas A-26 Invader: Rückkehr des Drachen

30.05.2017 - 2016 musste die A-26 „Silver Dragon“ aufgrund eines Fahrwerksdefekts in Oshkosh notlanden. Jetzt steht die Rückkehr des Drachen bevor. … weiter

Fotodokumente Forschungsflugzeuge der NACA und NASA

17.05.2017 - Die amerikanische NASA, die 1958 aus dem National Advisory Committee on Aeronautics (NACA) hervorging, ist einer der größten Wegbereiter für die Luft- und Raumfahrt. … weiter

Airlines Zweitklassig - Luftverkehr für jedermann

10.05.2017 - Am 4. Dezember 1951 beschlossen in Nizza Vertreter von elf international tätigen Fluggesellschaften die Einführung einer 2. Klasse im Nordatlantikverkehr. Vorschläge dafür gab es schon vor dem Krieg, … weiter

Der Dolch sticht nicht Douglas X-3 Stiletto

05.05.2017 - Die X-3 wurde von Douglas kompromisslos auf Geschwindigkeiten von Mach 2 ausgelegt. Die schnittige Maschine war mit ihren Westinghouse-J34-Triebwerken jedoch extrem untermotorisiert. So blieb die … weiter

Douglas A-26 Invader Motorentausch abgeschlossen

03.05.2017 - Im letzten Sommer sah es nicht gut aus für die Douglas A-26 Invader "Silver Dragon". Bei der Landung in Oshkosh verriegelte das Bugfahrwerk nicht und der Bomber landete auf der Nase. Die dabei … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 05/2017

Klassiker der Luftfahrt
05/2017
29.05.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Die deutschen Einflieger
Stinson L-5
Serie Motor Hispano-Suiza
Klemm L25
AEG-Flugzeuge
Supermarine Spitfire
Douglas C-47
Hawker Hurrican