03.05.2017
Erschienen in: 04/ 2011 Klassiker der Luftfahrt

Das größte Transportflugzeug seiner Zeit (Teil 4) Passagierversion der C-47 - Die erste DC-7

kl 04-2011 C-74 Globemaster (10) - Entwurf Zeichnung DC-7

Der erste Entwurf einer Passagierversion erhielt die Bezeichnung DC-7 beziehungsweise Clipper Type 9. Grafik und Copyright: Douglas  

 

Mit dem absehbaren Ende des Zweiten Weltkriegs nahm Douglas auch den zivilen Markt wieder ins Visier. So begannen 1944 Verhandlungen mit Pan American World Airways über die Entwicklung einer Passagierversion der C-74. Sie erhielt die Bezeichnung DC-7 beziehungsweise Clipper Type 9 und ist nicht mit der späteren DC-7 zu verwechseln. PanAm beabsichtigte den Kauf des Musters mit einer Kabine für 108 Passagiere, um die Expansion nach Südamerika voranzutreiben, und bestellte 26 Maschinen zu einem Stückpreis von 1,125 Millionen Dollar. Die Lieferungen sollten im Oktober 1946 beginnen. 

Änderungen für den zivilen Einsatz führten allerdings zu einer Gewichtssteigerung auf 73480 Kilogramm, und der Stückpreis kletterte wegen der geringen Militärbestellung auf 1,41 Millionen Dollar. Dies war für PanAm dann doch zu teuer, und der Auftrag wurde im Oktober 1945 storniert. Stattdessen führte man kleinere Muster wie die Boeing 377 Stratocruiser ein. 

Douglas versuchte daraufhin 1946, das Muster mit Propellerturbinen attraktiver zu machen. Ausgerüstet mit vier Wright T35-1, sollte die Reichweite bei 4185 Kilometern und die Reisegeschwindigkeit bei 566 km/h liegen. Der Preis war mit 4,1 Millionen Dollar allerdings astronomisch, so dass man das Projekt endgültig aufgab.


WEITER ZU SEITE 5: Technische Daten

    1 | 2 | 3 | 4 | 5 |     
Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Johann-Wilhelm Schwarze


Weitere interessante Inhalte
California Dreaming Lyon Air Museum

18.08.2017 - „The Greatest Generation in aviation History“ – die großartigste Generation der Luftfahrt. So titelt das Lyon Air Museum auf seiner Website. Absolut zu Recht, denn in der klimatisierten Halle am … weiter

Stolze Sammlung mit vielen Exoten Museum der Griechischen Luftstreitkräfte in Dekeleia

07.08.2017 - Innerhalb relativ kurzer Zeit hat die Luftwaffe Griechenlands eine imposante Ausstellung aufgebaut. Auf der Suche nach neuen Exponaten führt das Museum immer wieder auch Tauchexpeditionen durch. … weiter

US-Rüstung für die Alliierten Douglas A-20 Havoc

02.08.2017 - Obwohl nicht so berühmt wie andere Flugzeuge des Zweiten Weltkriegs, leistete die Havoc an allen Fronten wertvolle Dienste. Von den bei Douglas und Boeing gebauten etwa 7500 Maschinen gingen über 3000 … weiter

Familien-Flugzeug C-47 „Night Fright“: Zerlegt und verschickt

15.07.2017 - Die Douglas DC-3 ist eine Ikone der luftfahrt und auch heute noch an etlichen Flughäfen auf der ganzen Welt präsent. Viele der noch fliegenden Maschinen sind jedoch C-47, die militärische version der … weiter

Oshkosh Douglas A-26 Invader: Rückkehr des Drachen

30.05.2017 - 2016 musste die A-26 „Silver Dragon“ aufgrund eines Fahrwerksdefekts in Oshkosh notlanden. Jetzt steht die Rückkehr des Drachen bevor. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 06/2017

Klassiker der Luftfahrt
06/2017
01.06.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Messerschmitt Bf 109 E: Die Rückkehr des Sterns
Bell P-63 Kingcobra: So fliegt sich der seltene Jäger
Ernst Piech: Nachbau für Porsche-Enkel
Focke-Wulf: Entstehung der Condor