03.05.2017
Erschienen in: 04/ 2011 Klassiker der Luftfahrt

Das größte Transportflugzeug seiner Zeit (Teil 4) Passagierversion der C-47 - Die erste DC-7

kl 04-2011 C-74 Globemaster (10) - Entwurf Zeichnung DC-7

Der erste Entwurf einer Passagierversion erhielt die Bezeichnung DC-7 beziehungsweise Clipper Type 9. Grafik und Copyright: Douglas  

 

Mit dem absehbaren Ende des Zweiten Weltkriegs nahm Douglas auch den zivilen Markt wieder ins Visier. So begannen 1944 Verhandlungen mit Pan American World Airways über die Entwicklung einer Passagierversion der C-74. Sie erhielt die Bezeichnung DC-7 beziehungsweise Clipper Type 9 und ist nicht mit der späteren DC-7 zu verwechseln. PanAm beabsichtigte den Kauf des Musters mit einer Kabine für 108 Passagiere, um die Expansion nach Südamerika voranzutreiben, und bestellte 26 Maschinen zu einem Stückpreis von 1,125 Millionen Dollar. Die Lieferungen sollten im Oktober 1946 beginnen. 

Änderungen für den zivilen Einsatz führten allerdings zu einer Gewichtssteigerung auf 73480 Kilogramm, und der Stückpreis kletterte wegen der geringen Militärbestellung auf 1,41 Millionen Dollar. Dies war für PanAm dann doch zu teuer, und der Auftrag wurde im Oktober 1945 storniert. Stattdessen führte man kleinere Muster wie die Boeing 377 Stratocruiser ein. 

Douglas versuchte daraufhin 1946, das Muster mit Propellerturbinen attraktiver zu machen. Ausgerüstet mit vier Wright T35-1, sollte die Reichweite bei 4185 Kilometern und die Reisegeschwindigkeit bei 566 km/h liegen. Der Preis war mit 4,1 Millionen Dollar allerdings astronomisch, so dass man das Projekt endgültig aufgab.


WEITER ZU SEITE 5: Technische Daten

    1 | 2 | 3 | 4 | 5 |     
Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Johann-Wilhelm Schwarze


Weitere interessante Inhalte
Oshkosh Douglas A-26 Invader: Rückkehr des Drachen

30.05.2017 - 2016 musste die A-26 „Silver Dragon“ aufgrund eines Fahrwerksdefekts in Oshkosh notlanden. Jetzt steht die Rückkehr des Drachen bevor. … weiter

Fotodokumente Forschungsflugzeuge der NACA und NASA

17.05.2017 - Die amerikanische NASA, die 1958 aus dem National Advisory Committee on Aeronautics (NACA) hervorging, ist einer der größten Wegbereiter für die Luft- und Raumfahrt. … weiter

Airlines Zweitklassig - Luftverkehr für jedermann

10.05.2017 - Am 4. Dezember 1951 beschlossen in Nizza Vertreter von elf international tätigen Fluggesellschaften die Einführung einer 2. Klasse im Nordatlantikverkehr. Vorschläge dafür gab es schon vor dem Krieg, … weiter

Der Dolch sticht nicht Douglas X-3 Stiletto

05.05.2017 - Die X-3 wurde von Douglas kompromisslos auf Geschwindigkeiten von Mach 2 ausgelegt. Die schnittige Maschine war mit ihren Westinghouse-J34-Triebwerken jedoch extrem untermotorisiert. So blieb die … weiter

Douglas A-26 Invader Motorentausch abgeschlossen

03.05.2017 - Im letzten Sommer sah es nicht gut aus für die Douglas A-26 Invader "Silver Dragon". Bei der Landung in Oshkosh verriegelte das Bugfahrwerk nicht und der Bomber landete auf der Nase. Die dabei … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 05/2017

Klassiker der Luftfahrt
05/2017
29.05.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Die deutschen Einflieger
Stinson L-5
Serie Motor Hispano-Suiza
Klemm L25
AEG-Flugzeuge
Supermarine Spitfire
Douglas C-47
Hawker Hurrican