17.08.2016
Klassiker der Luftfahrt

Dornier BodenseeDo 24ATT bleibt am Bodensee

Nach dem Schreckmoment während der Scalaria Air Challenge im letzten Jahr können Liebhaber der Dornier Do 24ATT jetzt aufatmen. Das Team rund um Dornier-Enkel Iren Dornier hat die Reparaturarbeiten an der Zelle abgeschlossen und entschieden, dass die "Latina" am Bodensee bleiben soll.

DO-DAYS am 10. und 11. August 2013 im Dornier Museum Friedrichshafen

Einer der vielen Anziehungspunkte ist die Do 24 ATT. © Dornier Museum  

 

Die Bilder der sehr unsanften Landung auf dem Wolfgangsee sind noch immer in den Köpfen der Do 24ATT-Fans. Bei der Landung hatte ein im Wasser treibendender Baumstamm den Rumpf des Flugboots getroffen. Bei mehr als 100 Kilometern pro Stunde schlug das hölzerne Hindernis an eine empfindliche Stelle des Rumpfs ein. Direkt an der Fahrwerkklappe. 

Durch das eindringende Wasser wurde neben der Beschädigung am Rumpf auch noch die Elektrik der 1947 gebauten Maschine in Mitleidenschaft gezogen. Seit Ende letzten Jahres ist das Loch beseitigt und jetzt liegen noch kleine Arbeiten an der Zelle und der Elektronik an. Sobald diese abgeschlossen sind, steht einem Neustart der "Latina" nichts mehr im Weg.

In einem jüngst geführten Gespräch mit schwäbische.de erwähnte Co-Pilot und Techniker Enrico Hohner,ist, dass der Eigner beschlossen hat, die Dreimot zukünfitg am Bodensee zu stationieren. Allein schon der Familiengeschichte wegen, die richtige Entscheidung. 

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Prinzing


Weitere interessante Inhalte
Der Bomber, der ein Jäger war Die Do 335 war Deutschlands schnellster Propellerjäger

26.05.2017 - Die Dornier Do 335 war eines der außergewöhnlichsten Flugzeuge des Zweiten Weltkriegs. Sie bot über­ragende Flug­leistungen, kam allerdings nicht mehr zum Einsatz. Nach dem Krieg wurden die erbeuteten … weiter

Walter Mittelholzer Revisited Bildband zu Mittelholzers Afrikaflügen

08.05.2017 - 80 Jahre nach dem Tod von Walter Mittelholzer veröffentlicht die ETH-Bibliothek einen Bildband, der die Afrikareisen des Schweizer Flugpioniers anschaulich illustriert. Die Vernissage findet am 9. Mai … weiter

Zweimotorige Weiterentwicklung der Do 27 Dornier Do 28

27.04.2017 - Dornier versuchte mit der zweimotorigen Do 28 A/B an den Erfolg der Do 27 anzuknüpfen. Das robuste, aber teure Flugzeug bot wiederum herausragende Kurzstarteigenschaften. Doch der große Erfolg auf dem … weiter

Bild der Woche KW 17/2017 Dornier Do 217 M-1

24.04.2017 - Nach dem Zweiten Weltkrieg gehörten auch zwei erbeutete Do 217 M-1 zum Bestand des britischen Royal Aeronautical Establishment. Die auf dem Foto gezeigte Maschine mit der vom Air Ministry vergebenen … weiter

Erste Generation moderner Bomber Dornier Do 17

20.04.2017 - Schon 1932 begann Dornier mit der Planung der Do 17. Zur Tarnung wurde sie zunächst als Schnellflugzeug für die Lufthansa bezeichnet, doch sie war ein reines Kampfflugzeug. Bei der Luftwaffe ging sie … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 04/2017

Klassiker der Luftfahrt
04/2017
10.04.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Focke-Wulf Fw 190
Mitsubishi J8M
Cessna O-1 Bird Dog
RAF-Museum
Douglas A-26 Invader
Junkers K 30
Lend-Lease für die Sowjetunion
Albatros Flugzeugwerke
Modellträger