07.08.2017
Erschienen in: 03/ 2013 Klassiker der Luftfahrt

Das hölzerne Wunder (Teil 3) Technische Daten

de Havilland TR Mk 33 Sea Mosquito

Zweimotoriger, trägergestützter Allwetterjäger, Aufklärer und Bomber

Besatzung:
zwei (Pilot und Bombenschütze/Radarbeobachter)
Antrieb: zwei flüssigkeitsgekühlte V12-Reihenmotoren Rolls-Royce Merlin 25 mit 1620 PS (1208 kW) Startleistung
Länge: 10,97 m
Spannweite: 16,51 m
Höhe: 4,11 m
Leermasse: 6736 kg
max. Startmasse: 10 818 kg
Dienstgipfelhöhe: 7925 m
Reichweite: 1497 km
Höchstgeschwindigkeit: 623 km/h
Bewaffnung: vier feste MK, Kal. 20 mm, und bis zu 907 kg Bomben oder ein Torpedo unter dem Rumpf und bis zu acht ungelenkte Raketen unter den Flügeln

Klassiker der Luftfahrt Ausgabe 03/2013


WEITER ZU SEITE 1: de Havilland Mosquito D.H.98

    1 | 2 | 3 | 
Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Erfolgsjäger Hawker Hunter

22.08.2017 - Die Hawker Hunter ist eine Erfolgsgeschichte des britischen Flugzeugbaus. Der einstrahlige Jäger war nicht nur bei der RAF im Einsatz, sondern auch bei vielen Exportkunden. … weiter

Britischer Überschalljäger English Electric Lightning

10.08.2017 - In den 1950er Jahren entwickelte English Electric den ersten britischen Überschalljäger, der in Serie ging. Die vom Versuchsmuster P.1 abgeleitete English Electric Lightning war zugleich der letzte … weiter

Erster britischer Atombomber Vickers Valiant

10.05.2017 - In den 1950er Jahren rüstete auch die Royal Air Force ihre strategische Bomberflotte auf Jetmuster um. Als schnelle Zwischenlösung bis zur Verfügbarkeit der fortschrittlichen Vulcan und Victor wurde … weiter

Fotodokumente 1966: Farnborough wird international

27.04.2017 - Historische Bilder der Luftfahrtschau im britischen Farnborough aus dem Jahr 1966 — die 25. Ausgabe der Traditionsmesse war zudem ein Debüt: Zum ersten Mal präsentierten sich auch ausländische … weiter

Vom Trägerflugzeug zum Stolz der Royal Air Force Blackburn Buccaneer: Der Freibeuter

30.03.2017 - Fast 35 Jahre flog die Buccaneer für die britischen Streitkräfte. Ursprünglich als Trägerflugzeug für Tiefflugangriffe konzipiert, beendete der robuste Marinebomber seine Karriere bei der Royal Air … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 06/2017

Klassiker der Luftfahrt
06/2017
01.06.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Messerschmitt Bf 109 E: Die Rückkehr des Sterns
Bell P-63 Kingcobra: So fliegt sich der seltene Jäger
Ernst Piech: Nachbau für Porsche-Enkel
Focke-Wulf: Entstehung der Condor