24.11.2015
Klassiker der Luftfahrt

Tiger Moth in DuxfordClassic Wings bekommt dritte Tiger Moth

Neben der zuletzt erworbenen de Havilland Dragon Rapide hat Classic Wings nun auch eine weitere DH.82 Tiger Moth in ihre Flotte aufgenommen.

Tiger Moth Classic Wings

Die dritte de Havilland DH.82 Tiger Moth , von Classic Wings. Foto und Copyright: Geoffrey Jones  

 

Die in Duxford beheimatete Firma Classic Wings hat ihre Flotte von historischen Doppeldeckern des Typs DH.82 Tiger Moth auf drei erweitert. Der Neuzugang ist ein Flugzeug mit dem Kennzeichen G-AGPK befindet sich zurzeit in der Wartung bei Clacton Air Engineering und wird für die kommende Saison fit gemacht. Nach dem die „Motte“ die Fertigungshallen von Morris Motors 1945 verlassen hatte kam sie direkt zur französischen Armée de l´Air. Bereits 1954 wurde sie an den Aero Club de Blanc in Le Fayet verkauft.  Nach der Zeit in Frankreich ging die de Havilland in die USA und blieb bis in die späten 1980er Jahre dort, bevor sie zurück nach Großbritannien kam. Classic Wings ist schon seit 2010 im Besitz der Tiger Moth, entschloss sich aber erst in diesem Jahr, sie wieder aktiv einzusetzen. Classic Wings betreibt die historischen Flugzeuge, um auf ihnen Rundflüge vom Flugplatz Duxford aus anzubieten.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
P. Prinzing


Weitere interessante Inhalte
Temora Aviation Museum Jet-Oldies sollen wieder fliegen

24.05.2017 - Das Temora Aviation Museum in Australien hat die vermutlich größte Meldung in seiner Geschichte veröffentlicht. Die English Electric Canberra und de Havilland Vampire des Museums werden wieder … weiter

Vor 72 Jahren Sea Vampire als erstes Strahlflugzeug auf einem Flugzeugträger gelandet

24.05.2017 - Am 3. Dezember 1945 setzte Navy Testpilot Eric Brown zur ersten Landung eines Strahlflugzeugs auf einem Trägerdeck an. Extra dafür wurde die Vampire mit um 40 Prozent vergrößerten Landeklappen und … weiter

Schrecken deutscher Angreifer Nachtjäger de Havilland D.H.98 N.F. Mosquito

31.01.2017 - Die deutschen Angreifer während der Luftschlacht um England abzuwehren war anfangs mehr Glückssache, aber der Einbau von Radaranlagen sollte das bald ändern. Als dank ständiger Verbesserungen die … weiter

Eine für (fast) alles de Havilland Canada DHC-2 Beaver – Erfolgreichstes Buschflugzeug weltweit

17.11.2016 - Die DHC-2 Beaver ist bis heute für viele der Inbegriff des Buschflugzeugs. Sie war 1947 nach dem Trainer Chipmunk erst das zweite eigenständige Design von de Havilland Canada. In 65 Länder wurde der … weiter

Transporter fürs Grobe de Havilland DHC 4

09.11.2016 - Außerordentliche Kurzstart- und Kurzlandefähigkeiten zeichneten die in den 50er Jahren entwickelte DHC 4 Caribou aus. Die meisten dieser Flugzeuge lieferte de Havilland Canada an die US Army, bei der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 05/2017

Klassiker der Luftfahrt
05/2017
29.05.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Die deutschen Einflieger
Stinson L-5
Serie Motor Hispano-Suiza
Klemm L25
AEG-Flugzeuge
Supermarine Spitfire
Douglas C-47
Hawker Hurrican