20.01.2012
Erschienen in: 02/ 2012 Klassiker der Luftfahrt

Download E-KioskC-3605: Ehemaliger Turbinen-Schlepper unter Vereins-Regie

Kletterfreudig, wendig und ziemlich schnell: Die C-3605 braucht den Vergleich mit bekannten Militärflugzeugen ihrer Ära nicht zu fürchten. Im schweizerischen Altenrhein ist eines von nur noch zwei flugfähigen Exemplaren stationiert – die C-494 kehrte damit an ihre Geburtsstätte zurück.

kl 02-2012 C-3605 Schweiz-teaserbild

Die C-3605 mit ihrer langen Nase und dem Dreifach-Leitwerk ist eine außergewöhnliche Erscheinung. Nur noch zwei Exemplare sind flugfähig. Auf Flugtagen ist sie ein gern gesehener Gast. Foto und Copyright: Edwin Borremans  

 

Lesen Sie den kompletten Artikel in Ausgabe 02/2012

Ausgabe: 02/2012

Mehr zum Thema:
Stefan Degraef/pat


Weitere interessante Inhalte
Renovierungsarbeiten RAF Museum: Umzug der Luftwaffe

28.05.2017 - Bisher war das Museum der Royal Air Force im Londoner Stadtteil Hendon eine der ersten Adressen, wenn man seltene deutsche Luftwaffen-Maschinen sehen wollte. Die Renovierungs­arbeiten im Museum … weiter

Der Bomber, der ein Jäger war Die Do 335 war Deutschlands schnellster Propellerjäger

26.05.2017 - Die Dornier Do 335 war eines der außergewöhnlichsten Flugzeuge des Zweiten Weltkriegs. Sie bot über­ragende Flug­leistungen, kam allerdings nicht mehr zum Einsatz. Nach dem Krieg wurden die erbeuteten … weiter

Temora Aviation Museum Jet-Oldies sollen wieder fliegen

24.05.2017 - Das Temora Aviation Museum in Australien hat die vermutlich größte Meldung in seiner Geschichte veröffentlicht. Die English Electric Canberra und de Havilland Vampire des Museums werden wieder … weiter

Vor 72 Jahren Sea Vampire als erstes Strahlflugzeug auf einem Flugzeugträger gelandet

24.05.2017 - Am 3. Dezember 1945 setzte Navy Testpilot Eric Brown zur ersten Landung eines Strahlflugzeugs auf einem Trägerdeck an. Extra dafür wurde die Vampire mit um 40 Prozent vergrößerten Landeklappen und … weiter

Europas größtes Luftfahrtmuseum Musée de l'Air et de l'Espace

24.05.2017 - Das Musée de l’Air et de l’Espace in Paris ist eine Ikone in der Museumslandschaft. Kein anderes europäisches Museum bietet einen so umfangreichen Blick auf die Entwicklung der Luft- und Raumfahrt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 04/2017

Klassiker der Luftfahrt
04/2017
10.04.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Focke-Wulf Fw 190
Mitsubishi J8M
Cessna O-1 Bird Dog
RAF-Museum
Douglas A-26 Invader
Junkers K 30
Lend-Lease für die Sowjetunion
Albatros Flugzeugwerke
Modellträger