04.10.2016
Klassiker der Luftfahrt

Beech D18SNeue Beech 18 macht den Sprung

Gegenwärtig befindet sich eine Beech D18S auf dem Weg via Grönland nach Eisenach zu ihrem neuen Besitzer, der „aircraft-Lounge“.

Beech 18DS Eisenach

Die Beech 18DS wird künftig in Eisenach stationiert. Foto und Copyright: via www.warbirddon.com  

 

Bei dem Modell handelt es sich um eine ursprüngliche AT-11/C-45 die im November 1942 als Bombertrainer an die USAAF in San Angelo, Texas, ausgeliefert wurde.

Nach der Umrüstung auf das Modell D18S verlies sie 1955 in neuem Glanz erneut die Produktionshallen bei Beech. Zuvor wurden aber Strukturteile und Motoren gegen neue Teile ausgetauscht und diverse Modifikationen durchgeführt. Dazu gehörten u.a. ein geändertes Fahrwerk, Scheibenbremsen, Instrumentierung, Flügelaufbau und vor allem ein stärkerer Flügelholm. Im Ergebnis entstand so ein schnelleres Flugzeug mit deutlich besserer Performance. Mit diversen Zwischenstationen z.B. über die  Civil Air Patrol oder Indiana State Police kam sie im Oktober 1960 in das zivile Register der FAA.

Heute trägt sie die Markierung aus der Zeit wo sie bei der US Air Force im Jahr 1955 wieder in Dienst gestellt wurde. Künftig wird sie an Flugtagen und für Firmen-Incentives im europäischen Raum zur Verfügung stehen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Prinzing


Weitere interessante Inhalte
60 Jahre Luftwaffe Luftwaffen-Kadetten

19.06.2017 - Rolf Biwald erinnert sich an seine Ausbildung zum Strahlflugzeugführer. Er durchlief sie 1961 in den USA, bevor er als einer der ersten Piloten auf der Sabre Mk VI eingesetzt wurde. … weiter

Marine-Corps-Sammlung Flying Leatherneck Aviation Museum

21.11.2016 - Als einzige Sammlung in den USA hat sich das Flying Leatherneck Aviation Museum in Miramar bei San Diego auf die Fliegerei beim US Marine Corps konzentriert. … weiter

Viel Charme, wenige Mittel Kansas Aviation Museum in Wichita

22.09.2016 - Der Mittlere Westen der USA und die Luftfahrt gehören zusammen. In keiner anderen Stadt der Welt wurden mehr Flugzeuge gebaut als in Wichita. Das von ehrenamtlichen Helfern getragene Aviation Museum … weiter

Beechcraft T-34 Mentor für Red Bull

08.06.2016 - Seit der letzten Woche hat die Flying Bulls-Flotte einen neuen Mentor. Um genau zu sein eine Beechcraft T-34 Mentor. Der Trainer wird zukünftig in Salzburg stationiert und für Film-und Trainingsflüge … weiter

Weaver Aircraft Die T-34-Päpste von Carson City

21.08.2015 - Weaver Aircraft, hierzulande praktisch unbekannt, gilt in den USA als einer der Motoren der T-34-Szene. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 05/2017

Klassiker der Luftfahrt
05/2017
29.05.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Die deutschen Einflieger
Stinson L-5
Serie Motor Hispano-Suiza
Klemm L25
AEG-Flugzeuge
Supermarine Spitfire
Douglas C-47
Hawker Hurrican