April und Mai 1945 – Das Ende der Luftwaffe April und Mai 1945 – Das Ende der Luftwaffe

Bereits vor der Kapitulation sieht es auf vielen Flugplätzen so aus: zerstörte Flugzeuge, zerbombte Hallen. Foto und Copyright: US National Archives
Die deutschen Flugplätze waren ab 1945 ständig von Tieffliegern bedroht. Wenn irgendwo noch einsatzbereite Flugzeuge standen, wurden sie angegriffen und zerstört. Foto und Copyright: USAF
Messerschmitt Me 262 in der Schießkamera eines US-Jägers. Foto und Copyright: USAF
Eine von einer P-47 Thunderbolt abgeschossene Bf 110 liegt auf einem Feld im Schnee. Ein Besatzungsmitglied hat sich aus dem Wrack retten können und liegt neben dem Leitwerk. Foto und Copyright: USAF
Im Mai 1945 untersucht ein US-Soldat eine Bf 109 bei den zerstörten Henschel-Flugmotorenwerken in Altenbeuna. Foto und Copyright: US National Archives
Ein Bild mit Symbolcharakter: Ein US-Jeep passiert im April 1945 eine neben der Autobahn bei München abgestellte Me 210. Foto und Copyright: US National Archives
Seltenes Foto: eine Me 163 Komet, aufgenommen von der Bordkamera einer amerikanischen P-47 Thunderbolt. Foto und Copyright: US National Archives
Im April und Mai 1945 flogen Mistelgespanne des KG (J) 30 Angriffe auf Oderbrücken und auf Küstrin. Foto und Copyright: USAF
Die Mistelgespanne waren leichte Beute für die alliierten Jagdflugzeuge, wie die Aufnahme von der Bordkamera eines amerikanischen Jägers zeigt. Foto und Copyright: USAF

  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 04/2017

Klassiker der Luftfahrt
04/2017
10.04.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Focke-Wulf Fw 190
Mitsubishi J8M
Cessna O-1 Bird Dog
RAF-Museum
Douglas A-26 Invader
Junkers K 30
Lend-Lease für die Sowjetunion
Albatros Flugzeugwerke
Modellträger