09.05.2014
Klassiker der Luftfahrt

Cornwall Flying Club Fly-in1936er Aeronca C3 als Stargast

Alljährlich veranstaltet der Cornwall Flying Club zum Saisonauftakt ein Fly-in mit vielen Oldtimern am Flugplatz Bodmin. Als besonderer Gast flog diesmal eine bald 80 Jahre alte Aeronca C3 ein.

Aeronca C3 von 1936

Die nicht gerade elegante Aeronca C3 hatte schon eine geschlossene Kabine. Ihr Tragwerk erhielt seine Festigkeit noch durch eine Drahtverspannung. Foto und Copyright: Jones  

 

Nick Chittenden, der Besitzer der Aeronca C3 hatte nur einen kurzen Weg zum Fly-in. Er hat sie am unweit von Bodmin gelegenen Flugplatz Newquay stationiert, an dem auch die Air Atlantique mit ihren historischen Flugzeugen beheimatet ist. Sein zweisitziger Oldtimer wurde bereits 1936 gebaut. Schon vor dem Zweiten Weltkrieg kam das Flugzeug nach England. Seitdem hat sie drei Grundüberholungen hinter sich und präsentiert sich heute noch in einem tollen Zustand.

Den Antrieb dieses seltenen Klassikers besort ein Jap J99. Der Zweizylinder-Boxermotor mit 40 PS Leistung ist ein englischer Lizenzbau des Aeronca E-113 und wurde seinerzeit von der J. A. Prestwich Ltd. gefertigt. Dieser Motortyp diente einer ganzen Reihe englischer Leichtflugzeuge als Antrieb. Mit ihm erreicht die Aeronca C3 immerhin knapp 150 km/h Höchstgeschwindigkeit.



Weitere interessante Inhalte
Aircraft Restoration Company Buchón wird zur JG 27 Bf 109

23.06.2017 - Die Hispano HA-1112-M1L Buchón G-AWHK der Aircraft Restoration Company repräsentiert jetzt die Messerschmitt Bf 109 E-7 des JG 27. Das Original wurde 1941 in Libyen von Werner Schroer geflogen. Die … weiter

Testbericht aus dem Jahr 1967 Braunschweig SB 8: Leistungssegler der offenen Klasse

21.06.2017 - Am 25. April 1967 kam die damals hochmoderne SB 8 der Akaflieg Braunschweig erstmals in die Luft. Der Offene-Klasse-Einsitzer war das erste Wölbklappenflugzeug der Akaflieg und gehörte zu den ersten … weiter

Old Rhinebeck Aerodrome Spirit of St. Louis-Nachbau fliegt

21.06.2017 - Auf dem Old Rhinebeck Aerodrome an der amerikanischen Ostküste hob am 5. Dezember 2015 ein Nachbau der „Spirit of St. Louis“ erstmals ab. Im Cockpit saß Konstrukteur Ken Cassens. … weiter

Aus den Protokollen des Generalluftzeugmeisters Kostenexplosion der Lastensegler Me 321 und Ju 322

21.06.2017 - Aus der Zeit nach der Übernahme der Funktion des Generalluftzeugmeisters seitens Erhard Milch (zwei Tage nach Ernst Udets Selbstmord) am 19. November 1941, sind zigtausende Seiten Protokolle und … weiter

Flying Legends Airshow 2017 Berlin Express

20.06.2017 - Ein echtes Highlight der Flying Legends Airshow 2017 wurde heute bekannt gegeben. Die North American P-51B Mustang "Berlin Express" wird die Reise aus den USA nach Duxford machen und während der Show … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 05/2017

Klassiker der Luftfahrt
05/2017
29.05.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Die deutschen Einflieger
Stinson L-5
Serie Motor Hispano-Suiza
Klemm L25
AEG-Flugzeuge
Supermarine Spitfire
Douglas C-47
Hawker Hurrican