29.08.2016
Klassiker der Luftfahrt

Oldtimer Treffen HahnweideAbsage der "Roten 7"

Leider müssen die Veranstalter des OTT auf der Hahnweide eine weitere Absage verkraften. Nach einem Startunfall am vergangenen Freitag, bei dem die Bf 109 beschädigt wurde, hat das Flugmuseum Messerschmitt den Besuch beim OTT abgesagt.

Messerschmitt Bf 109 Rote Sieben

Die "Rote 7" kommt leider nicht zur Hahnweide. Ein Startunfall beschädigte die 109 schwer. Foto und Copyright: Karl Schwarz  

 

Absagen in letzter Minute sind immer schade, doch diese schmerzt besonders. Am vergangenen Freitag kam es in Manching zu einem Startunfall der Messerschmitt Bf 109 "Rote 7" des Flugmuseums Messerschmitt. Die Maschine kam dabei von der Bahn ab und das Fahrwerk sowie die linke Tragfläche wurden dabei beschädigt. Das bedeutet leider das Aus für die Flugsaison 2016.

Heute folgte die offizielle Bestätigung auf der Seite des OTT auf Hahnweide, dass die 109 nicht kommt. Die 262 wird jedoch wie geplant zum Überflug antreten und die Zuschauer in Staunen versetzen. Ob ein kurzfristiger Ersatz gefunden werden kann, steht derzeit noch nicht fest. 

Für alle die etwas irritiert sind, die Bronco und die Fennec welche auch in Rixheim gelistet sind, kommen trotzdem auch auf die Hahnweide. Die Bronco wird z.B. am Samstag Nachmittag kommen und über Nacht in Kirchheim/Teck bleiben. 

Ein vorläufiges Programm soll vermutlich noch heute auf der Webseite zur Verfügung stehen. 

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Prinzing


Weitere interessante Inhalte
Fotodokumente 1943: Stützpunkt Gerbini der Alliierten auf Sizilien

28.03.2017 - Der bekannte amerikanische Luftfahrtfotograf Howard Levy war im Zweiten Weltkrieg mit einer Air Service Group der US Army Air Force unterwegs. … weiter

RAF Museum Hendon Battle of Britain-Veteranen

02.03.2017 - In der Battle of Britain Halle des Royal Air Force Museum in Hendon stehen einige seltene deutsche Klassiker. Renovierungsarbeiten machten es jetzt möglich einen tiefen Einblick in die historischen … weiter

Neue Technologie für den Standard-Jäger Messerschmitt Bf 109 – Der Weg zum Prototyp

27.02.2017 - Wäre es nach dem Willen Erhard Milchs, Görings zweitem Mann im Reichsluftfahrtministerium, gegangen, hätte Willy Messerschmitt für die Bayerischen Flugzeugwerke nie wieder ein Flugzeug konstruieren … weiter

Geschwindigkeits-Weltrekord vor 78 Jahren Rekordflug der Messerschmitt Me 209

09.02.2017 - Vor 78 Jahren, am 26. April 1939, erflog der Messerschmitt-Werkspilot Fritz Wendel mit der Me 209 V1 mit 755,1 km/h absoluten Geschwindigkeitsrekord für Kolbenmotor-Propellerflugzeuge. Erst mehr als … weiter

Prämien für Testpiloten Was verdiente eigentlich ein Versuchspilot?

09.02.2017 - Heinz Peters‘ (1912-1990) fliegerische Wurzeln lagen, wie bei vielen anderen Me-163-Piloten auch, in der Segelfliegerei. Als beurlaubter Oberleutnant der Luftwaffe gehörte Peters zum Team der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 03/2017

Klassiker der Luftfahrt
03/2017
27.02.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing B-29 Superfortress
Flugmotor BMW 801
Focke-Wulf Fw 44
Kramme und Zeuthen KZ IV
Siemens-Schuckert
Segelflugzeug Weihe