28.04.2015
Klassiker der Luftfahrt

Jubiläum im Ruhrgebiets-Luftverkehr90 Jahre Flughafen in Dortmund

Vor 90 Jahren, am 27. April 1925 wurde der Flughafen Dortmund an seinem ersten Standort in Dortmund-Brackel offiziell in Betrieb genommen.

Junkers F13 in Dortmund

Junkers F13 der Luft Hansa 1926 in Dortmund. Foto und Copyright: Dortmund Airport  

 

Mit Flugverbindungen von Dortmund etwa nach Berlin oder über Bremen und Hamburg nach Kopenhagen wurde der Luftverkehr im Ruhrgebiet zügig ausgebaut. Der Flughafen etablierte sich schnell im innerdeutschen Luftverkehr, schon bald starteten mehr Linienflüge als in Düsseldorf. Bereits im Januar 1926 flog Luft Hansa zwölfmal täglich Dortmund-Brackel an. Im Geschäftsjahr 1927/28 zählte die junge Dortmunder Flughafen GmbH mehr als 4300 Starts und Landungen.

Ebenfalls im Jahr 1925 gründete Dortmund gemeinsam mit weiteren Ruhrgebietsstädten die „Luftverkehr Aktiengesellschaft Westfalen“ zur Förderung des Flugverkehrs. Doch schon im Herbst 1925 zeigte sich, dass die finanziellen Belastungen zu schwer wogen. Konsequenz: Am 16. April 1926 heben Stadt und Landkreis Dortmund mit den Gesellschaftern Deutsches Reich, dem Staat Preußen, dem Provinzialverband Westfalen, der Industrie- und Handelskammer sowie einigen Unternehmen die Flughafen Dortmund GmbH aus der Taufe. Ein Datum, das der Dortmund Airport 2016 auch offiziell feiern wird.



Weitere interessante Inhalte
Luftschiff LZ 129 Die letzte Station der Hindenburg

27.04.2017 - Vor 80 Jahren, am 3. Mai 1937, war die "Hindenburg" über ihrer letzten Station vor dem schicksalhaften Flug in die USA. Über dem Kölner Flughafen Butzweilerhof war sie am späten Abend Postsäcke ab. … weiter

Fotodokumente 1966: Farnborough wird international

27.04.2017 - Historische Bilder der Luftfahrtschau im britischen Farnborough aus dem Jahr 1966 — die 25. Ausgabe der Traditionsmesse war zudem ein Debüt: Zum ersten Mal präsentierten sich auch ausländische … weiter

Zweimotorige Weiterentwicklung der Do 27 Dornier Do 28

27.04.2017 - Dornier versuchte mit der zweimotorigen Do 28 A/B an den Erfolg der Do 27 anzuknüpfen. Das robuste, aber teure Flugzeug bot wiederum herausragende Kurzstarteigenschaften. Doch der große Erfolg auf dem … weiter

Bestseller ohne Chance Fiat CR.42 Falco

27.04.2017 - Eigentlich gab es in Italien in den späten 30er Jahren schon wesentlich modernere Jagdflugzeuge. Dennoch ließ die Regierung noch einmal einen Jagd-Doppeldecker entwickeln. Tatsächlich wurde die Fiat … weiter

Die älteste fliegende Taifun Bf 108 Taifun in Traditionsfarben

26.04.2017 - Sie besticht noch immer durch ihre elegante Erscheinung und ihr grandioses Flugverhalten: die BFW (Messerschmitt) Bf 108. Eine Haltergemeinschaft in Reichelsheim hat den seltenen Klassiker in Dänemark … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 04/2017

Klassiker der Luftfahrt
04/2017
10.04.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Focke-Wulf Fw 190
Mitsubishi J8M
Cessna O-1 Bird Dog
RAF-Museum
Douglas A-26 Invader
Junkers K 30
Lend-Lease für die Sowjetunion
Albatros Flugzeugwerke
Modellträger