03.02.2017
Klassiker der Luftfahrt

42. Internationale-Flugzeug-Veteranen-Teile-BörseSammlerparadies in Speyer

Wo werden heute noch Holzpropeller von Flugzeugen oder Teile eines Starfighters angeboten? Diese Frage stellen sich zahlreiche Flugzeugenthusiasten in ganz Europa. Die Antwort darauf ist ganz einfach, denn bei der 42. Internationalen-Flugzeug-Veteranen-Teile-Börse gibt es am 22.April 2017 alles was das Sammlerherz begehrt.

Die Börse wird wie immer in direkter Nähe des Flugplatzes Speyer, an Flugzeughistorischer Stelle, auf dem Gelände des TECHNIK MUSEUM SPEYER im Hangar 10 ausgerichtet. 

Die Traditionsveranstaltung öffnet ihre Türen am Samstag, 22. April 2017 von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr. Etwa 75 Aussteller zeigen an diesem Tag ihre seltenen Flugzeugteile, die sie verkaufen, tauschen, oder über die sie einfach nur fachsimpeln. Die Anbieter kommen aus Deutschland, Frankreich, Belgien, Österreich, der Schweiz, England, den Niederlanden, Polen und  Tschechien.

Man findet Instrumente und Propeller aus dem Ersten Weltkrieg, Jet-Helme aus den Siebzigern und noch vieles mehr. Ein großer Bestandteil der Börse sind auch diesmal wieder Teile von sogenannten Warbirds, wie Messerschmitt Bf 109 und Focke-Wulf Fw 190. Aber auch Bücher, Zeichnungen, Fotos und historische Kleidung werden angeboten.  Für junge Besucher gibt es ein großes Angebot an Flugzeugmodellen und der dazu gehörenden Literatur.

Eintrittskarten gibt es an der Tageskasse zu 6,00 €. Kinder bis 14 Jahre zahlen keinen Eintritt.



Weitere interessante Inhalte
Erfolgsentwurf Focke-Wulf Fw 190

16.02.2017 - Die Focke-Wulf Fw 190 spielt neben ihrer berühmten Schwester Bf 109 in der Öffentlichkeit unverdienterweise nur eine Nebenrolle. Dabei galt die Fw 190 seit ihrem Erscheinen über Frankreich 1940 bei … weiter

Geschwindigkeits-Weltrekord vor 78 Jahren Rekordflug der Messerschmitt Me 209

09.02.2017 - Vor 78 Jahren, am 26. April 1939, erflog der Messerschmitt-Werkspilot Fritz Wendel mit der Me 209 V1 mit 755,1 km/h absoluten Geschwindigkeitsrekord für Kolbenmotor-Propellerflugzeuge. Erst mehr als … weiter

Prämien für Testpiloten Was verdiente eigentlich ein Versuchspilot?

09.02.2017 - Heinz Peters‘ (1912-1990) fliegerische Wurzeln lagen, wie bei vielen anderen Me-163-Piloten auch, in der Segelfliegerei. Als beurlaubter Oberleutnant der Luftwaffe gehörte Peters zum Team der … weiter

Abfangjäger mit Raketenantrieb Me 163 - Heimkehr eines Raketenjägers

03.02.2017 - Im Juli 1965 wurde im Rahmen einer Feierstunde eines der seltensten Flugzeuge, ein Raketenjäger vom Typ Me 163 B Komet, der Luftfahrtabteilung des Deutschen Museums in München übergeben. … weiter

Zweiter Weltkrieg Taktiken und Technik der Nachtjäger

31.01.2017 - Vom Aufspüren nach Sicht bis hin zur elektronischen Führung der Nachtjäger bis auf wenige Meter an die Gegner heran: Die Nachtjagd nahm im Laufe des Zweiten Weltkriegs eine rasante Entwicklung. Und … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 02/2017

Klassiker der Luftfahrt
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


de Havilland Mosquito
Messerschmitt Me 262
Arado Ar 234
Junkers Ju 86
Heinkel He 72
U-Boot-Jagd