31.03.2014
Klassiker der Luftfahrt

Bild der Woche KW 14/2014Noth American B-25J Mitchell

Die B-25J Mitchell ist der meistgebaute zweimotorige Bomber der USA. Das schwer bewaffnete Kampfflugzeug war auf allen Kriegsschauplätzen des Zweiten Weltkriegs im Einsatz.

Bild der Woche North American B-25J Mitchell

Die North American B-25J Mitchell war die meistgebaute Version dieses mittelschweren Bombers. Foto: KL-Dokumentation  

 

Exakt 9816 B-25 Mitchell wurden bis zur Einstellung der Produktion gebaut. In kurzer Folge entstanden immer neue weiter verbesserte Versionen dieses Bombers, der von den Luftwaffen aller Alliierten eingesetzt wurde. Seinen Ursprung hatte dieses berühmte Kampfflugzeug in dem Prototypen NA-40, der erstmals im Januar 1939 flog. Komplett umkonstruiert und mit wesentlich stärkeren Motoren ausgerüstet entstand daraus die B-25, die eine Forderung der US Army nach einem mittelschweren Bomber erfüllte. Am 19. August 1940 kam das neue Kampfflugzeug erstmals in die Luft. Unmittelbar danach startete die Serienfertigung. Die meistgebaute Serienversion war mit 4318 Exemplaren die B-25J, die auch unser Bild der Woche zeigt. Das von zwei Wright R-2600-29 Cyclone mit je 1850 PS (1379 kW) Leistung angetriebene Flugzeug erreichte im Horizontalflug 443 km/h und konnte 1814 kg Bomben tragen. Die Abwehrbewaffnung bestand aus bis zu 13 MGs. Eine Tiefangriffsvariante trug allein acht MGs in der Rumpfnase. Die Reichweite der B-25J betrug etwas über 2000 Kilometer.

Mit einem geradezu waghalsigen Angriff im April 1942, bei dem 16 vom Flugzeugträger Hornet aus gestartete B-25 Tokio bombardierten, wurde dieses Kampfflugzeug schlagartig weltweit bekannt. Nach dem Krieg flogen B-25 noch in vielen Ländern weiter. Offiziell wurden die letzten Exemplare erst in den 70er Jahren außer Dienst gestellt. Heute fliegen noch einige B-25 Mitchell in Museumsflotten und bei anderen privaten Haltern.



Weitere interessante Inhalte
CAF Dixie Wing Fighter-Formation

25.04.2017 - Die drei wichtigsten Flugzeuge der USAAF des Zweiten Weltkriegs flogen am vergangenen Wochenende in den USA erstmals wieder zusammen. Die Formation aus Curtiss P-40, Bell P-63A und P-51 Mustang war … weiter

Überschalljäger Die Century-Series-Jets der US Air Force

21.04.2017 - Die berühmten Überschalljäger mit einer Typenbezeichnung ab 100 bildeten lange Zeit nicht nur im Bereich der Abfangjagd - wie die F-102 Delta Dagger und F-106 Delta Dart - das Rückgrat der US Air … weiter

Grimes Gathering of B-25 Rückkehr der Doolittle Raider

17.03.2017 - Am 16. und 17. April 2017 ist so weit. Auf dem Grimes Field in Urbana/Ohio dröhnen wieder die Sternmotoren. Anlässlich des 75. Jahrestags des Doolittle Raid werden sich über 20 Bomber vom Typ North … weiter

Fotodokumente Vom Entwurf zum Produkt – Flugzeuge im Vergleich

17.03.2017 - Möglichst spektakulär wollen die Illustrationen die neuen Projekte ihrer Firmen darstellen. Oft unterscheiden sich die Bilder dann deutlich vom fertigen Produkt, weil die Detailkonstruktion andere … weiter

California Dreaming Lyon Air Museum

16.03.2017 - „The Greatest Generation in aviation History“ – die großartigste Generation der Luftfahrt. So titelt das Lyon Air Museum auf seiner Website. Absolut zu Recht, denn in der klimatisierten Halle am … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 04/2017

Klassiker der Luftfahrt
04/2017
10.04.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Focke-Wulf Fw 190
Mitsubishi J8M
Cessna O-1 Bird Dog
RAF-Museum
Douglas A-26 Invader
Junkers K 30
Lend-Lease für die Sowjetunion
Albatros Flugzeugwerke
Modellträger