17.03.2014
Klassiker der Luftfahrt

Bild der Woche KW 12/2014Messerschmitt Me 410

Als Nachfolgerin der glücklosen Me 210 lieferte Messerschmitt ab Anfang 1943 die Me 410 „Hornisse“aus. Fast 1200 dieser Kampfflugzeuge wurden bis zur Einstellung der Fertigung im September 1944 gebaut.

Messerschmitt Me 410

Die Me 410 entstand auf der Basis der gescheiterten Me 210. Foto: KL-Dokumentation  

 

Eigentlich sollte die Me 210 die Nachfolgerin der Bf 110 werden. Doch ihre Flugeigenschaften in Grenzflugzuständen stellten sich spätestens beim Einsatz bei der Luftwaffe als unzureichend heraus. So war sie zum Beispiel im Langsamflug sehr trudelanfällig. Folge war ein Produktionsstopp für die Me 210 im März 1942. Messerschmitt besserte nach. Auf Basis des gescheiterten Flugzeugs entstand die Me 410: Längerer Rumpf, geänderte automatische Vorflügel, Leitwerksmodifikationen und die Umstellung auf DB 603A-Motoren mit 1750 PS/1287 kW waren die wesentlichen Änderungen.

Zur Fertigung der ersten 460 Me 410 wurden noch verschiedene bereits produzierte Baugruppen der Me 210 herangezogen. Im Laufe der Produktionszeit entstanden in kurzer Folge unterschiedliche Varianten, die vor allem als sogenannte Zerstörer, aber auch als Aufklärer und Bomber eingesetzt wurden. Im Horizontalflug erreichte die Me 410 in großer Höhe über 624 km/h. Bewaffnet war sie mit bis zu acht MGs und verschiedenen Bomben, die in einem Rumpfschacht und als Außenlast mitgeführt werden konnten.



Weitere interessante Inhalte
Balkan- und Kretaeinsatz beim Jagdgeschwader 77 Messerschmitt Bf 109 im Fronteinsatz

18.08.2017 - Im Balkan-Feldzug und beim Kampf um Kreta spielte das JG 77 mit seinen Bf 109 eine wichtige Rolle. Für die Menschen und das Material waren die Kämpfe eine große Herausforderung. Mit diesem Bericht … weiter

Luftwaffe bis 1945 Die Top-Ten der Luftwaffe

01.08.2017 - Unter der Leitung des Technischen Amtes produzierten die Werke ab 1933 zwölf Jahre lang in hauptsächlich Jäger, Bomber, Transporter und Schulflugzeuge in nie dagewesenen Stückzahlen. Wir präsentieren … weiter

Die Ar 234 im Vergleich mit der Me 262 Arado versus Messerschmitt

07.07.2017 - Die Entwicklung einsatzreifer Strahlflugzeuge war im Zweiten Weltkrieg eine rein innerdeutsche Angelegenheit. Messerschmitt konzentrierte sich auf die Me 262, Arado auf die Ar 234. Obwohl mit … weiter

Innovation oder Sackgasse Testreihen mit der Messerschmitt Bf 109

03.07.2017 - Immer wieder wurden mit Messerschmitt Bf 109 als Erprobungsträgern mögliche Innovationen für den Jäger oder auch andere Flugzeuge untersucht. In unserem Archiv stießen wir auf drei besonders … weiter

Debüt über Usedom Bf 109 G-12 startet zu Jungfernflug mit neuem Motor

26.06.2017 - Die Erlebniswelt Hangar 10 ließ am Wochenende erstmals die Messerschmitt Bf 109 G-12 mit ihrem neu eingebauten Rolls-Royce Merlin Motor abheben. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 06/2017

Klassiker der Luftfahrt
06/2017
01.06.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Messerschmitt Bf 109 E: Die Rückkehr des Sterns
Bell P-63 Kingcobra: So fliegt sich der seltene Jäger
Ernst Piech: Nachbau für Porsche-Enkel
Focke-Wulf: Entstehung der Condor