29.06.2015
Klassiker der Luftfahrt

Bild der Woche KW 27/2015Messerschmitt Bf 109 G-6/trop

Die Messerschmitt Bf 109 G ging zum Jahresende 1941 aus der „F“-Serie hervor, als mit dem Daimler-Benz DB 605 ein Motor zur weiteren Steigerung der Flugleistungen zur Verfügung stand. Sie wurde ab 1942 in großer Zahl gebaut und mehrfach modifiziert. Eine Sondervariante war die „G-6/trop“ für den Einsatz in heißen, staubigen Gebieten.

Bf 109 G6/trop

Sondervariante G-6/trop für den Einsatz in heißen, staubigen Gebieten. Foto und Copyright: KL-Dokumentation  

 

Die Bf 109 G-6/trop zeichnete sich in erster Linie durch eine zusätzliche Belüftung der Kabine sowie einen auffallend großen Sandfilter am Lufteinlass des Motors aus. Eine Druckkabine besaß sie nicht. Bewaffnet war die „G-6“ mit zwei 13-mm-MG-131 und einer 20-mm-MG-151/20 Motorkanone. Die größeren MG 131 ersetzten bereits bei der Bf 109 G-5 die ursprünglichen MG 17 vom Kaliber 7,9 mm. Auf beiden Seiten der Motorhaube machte sich dies durch eine runde Beule nahe der Kabinenhaube bemerkbar.

Am 8. Mai 1943 erbeuteten USAAF-Soldaten auf dem Soliman-Flugplatz im tunesischen El Aouina eine nahezu unversehrte Bf 109 G-6/trop, die bei der 3. und der 4. Staffel des Jagdgeschwaders 77 geflogen sein soll. Umgehend wurde sie zu Erprobungszwecken in die USA verschifft.



Weitere interessante Inhalte
Innovation oder Sackgasse Testreihen mit der Messerschmitt Bf 109

03.07.2017 - Immer wieder wurden mit Messerschmitt Bf 109 als Erprobungsträgern mögliche Innovationen für den Jäger oder auch andere Flugzeuge untersucht. In unserem Archiv stießen wir auf drei besonders … weiter

Aircraft Restoration Company Buchón wird zur JG 27 Bf 109

23.06.2017 - Die Hispano HA-1112-M1L Buchón G-AWHK der Aircraft Restoration Company repräsentiert jetzt die Messerschmitt Bf 109 E-7 des JG 27. Das Original wurde 1941 in Libyen von Werner Schroer geflogen. Die … weiter

Zweiter Weltkrieg Supermarine Spitfire gegen Messerschmitt Bf 109

20.06.2017 - Im Ringen um die Luftherrschaft spielten im Zweiten Weltkrieg Jagdflugzeuge die entscheidende Rolle. Die Industrie auf deutscher und alliierter Seite befand sich im ständigen Wettbewerb um kleine und … weiter

Hispano HA-112 MIL Wüsten-Buchon nach Deutschland verkauft

11.05.2017 - Die Population der fliegenden deutschen Klassiker wächst immer weiter. Neusten Meldungen nach wurde die Hispano Aviación HA-1112 G-AWHE, ein Lizenzbau der Bf 109, nach Deutschland verkauft. Der mit … weiter

Erickson Aircraft Collection Messerschmitt mit Allison-Motor

11.04.2017 - Die Messerschmitt Bf 109 ist eine begehrte Seltenheit, besonders in den USA. Daher entstehen immer wieder Umbauten der spanischen Zellen aus dem Hause Hispano Aviacion. Im Bundesstaat Oregon wurde … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 06/2017

Klassiker der Luftfahrt
06/2017
01.06.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Messerschmitt Bf 109 E: Die Rückkehr des Sterns
Bell P-63 Kingcobra: So fliegt sich der seltene Jäger
Ernst Piech: Nachbau für Porsche-Enkel
Focke-Wulf: Entstehung der Condor