06.04.2015
Klassiker der Luftfahrt

Bild der Woche KW 15/2015Hiller X-18

Die US Air Force erteilte der Hiller Aircraft im Februar 1957 den Auftrag, einen Transporter mit Senkrechtsart-Fähigkeiten zu entwickeln. Ihre Erprobung lieferte wichtige Erkenntnisse.

Hiller X-18 im Flug

In ihrer kurzen Karriere hob die X-18 20 Mal ab. Das Strahlttriebwerk im Heck wirkte stabilisierend. Foto und Copyright: Hiller  

 

Technische Basis der X-18 war die Chase YC-122 (Fairchild C-123). Hiller Aircraft stattete den Rumpf mit Flügeln aus, die sich um 90 Grad schwenken ließen. Die beiden gegenläufigen Dreiblatt-Luftschrauben mit 4,88 Metern Durchmesser sollten, angetrieben von Turbinen, wie die Rotoren eines Helikopters wirken und so senkrechte Starts und Landungen ermöglichen. Die Reisegeschwindigkeit war mit rund 400 km/h angegeben. Ein Strahltriebwerk im Heck stabilisierte die X-18 bei niedrigen Geschwindigkeiten um die Querachse.

Die auf der Edwards Air Force Base stationierte X-18 absolvierte zwischen 1959 und 1961 insgesamt 20 Flüge. Schrittweise wurden die Flügel bis zu 50 Grad gekippt. Obwohl kein einziger Senkrechtstart durchgeführt wurde, lieferte das Flugzeug wichtige Erkenntnisse für weitere Entwicklungen.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
Temora Aviation Museum Jet-Oldies sollen wieder fliegen

24.05.2017 - Das Temora Aviation Museum in Australien hat die vermutlich größte Meldung in seiner Geschichte veröffentlicht. Die English Electric Canberra und de Havilland Vampire des Museums werden wieder … weiter

Vor 72 Jahren Sea Vampire als erstes Strahlflugzeug auf einem Flugzeugträger gelandet

24.05.2017 - Am 3. Dezember 1945 setzte Navy Testpilot Eric Brown zur ersten Landung eines Strahlflugzeugs auf einem Trägerdeck an. Extra dafür wurde die Vampire mit um 40 Prozent vergrößerten Landeklappen und … weiter

Europas größtes Luftfahrtmuseum Musée de l'Air et de l'Espace

24.05.2017 - Das Musée de l’Air et de l’Espace in Paris ist eine Ikone in der Museumslandschaft. Kein anderes europäisches Museum bietet einen so umfangreichen Blick auf die Entwicklung der Luft- und Raumfahrt. … weiter

SNACSE Armagnac Die SE 2010 sollte den Langstrecken-Luftverkehr revolutionieren

24.05.2017 - Die französische Luftfahrtindustrie versuchte nach dem Zweiten Weltkrieg, an ihre Vorkriegserfolge anzuknüpfen. Die SE 2010 Armagnac wurde mit zu schwachen Antrieben ins Rennen geschickt und erfüllte … weiter

Schleicher Ka 3 Segelflugzeug-Oldtimer zurück in der Luft

23.05.2017 - Wolfgang Schäffler hat es geschafft: Nach 41 Jahren am Boden und zwei Jahren harter Arbeit ist seine Ka 3 "Mickey Maus" wieder in der Luft. Der Aufbau erfolgte mit innovativem Bespanngewebe der Firma … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 04/2017

Klassiker der Luftfahrt
04/2017
10.04.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Focke-Wulf Fw 190
Mitsubishi J8M
Cessna O-1 Bird Dog
RAF-Museum
Douglas A-26 Invader
Junkers K 30
Lend-Lease für die Sowjetunion
Albatros Flugzeugwerke
Modellträger