06.04.2015
Klassiker der Luftfahrt

Bild der Woche KW 15/2015Hiller X-18

Die US Air Force erteilte der Hiller Aircraft im Februar 1957 den Auftrag, einen Transporter mit Senkrechtsart-Fähigkeiten zu entwickeln. Ihre Erprobung lieferte wichtige Erkenntnisse.

Hiller X-18 im Flug

In ihrer kurzen Karriere hob die X-18 20 Mal ab. Das Strahlttriebwerk im Heck wirkte stabilisierend. Foto und Copyright: Hiller  

 

Technische Basis der X-18 war die Chase YC-122 (Fairchild C-123). Hiller Aircraft stattete den Rumpf mit Flügeln aus, die sich um 90 Grad schwenken ließen. Die beiden gegenläufigen Dreiblatt-Luftschrauben mit 4,88 Metern Durchmesser sollten, angetrieben von Turbinen, wie die Rotoren eines Helikopters wirken und so senkrechte Starts und Landungen ermöglichen. Die Reisegeschwindigkeit war mit rund 400 km/h angegeben. Ein Strahltriebwerk im Heck stabilisierte die X-18 bei niedrigen Geschwindigkeiten um die Querachse.

Die auf der Edwards Air Force Base stationierte X-18 absolvierte zwischen 1959 und 1961 insgesamt 20 Flüge. Schrittweise wurden die Flügel bis zu 50 Grad gekippt. Obwohl kein einziger Senkrechtstart durchgeführt wurde, lieferte das Flugzeug wichtige Erkenntnisse für weitere Entwicklungen.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
LTM Rechlin Gotha Go P-60C enthüllt

21.08.2017 - Das Luftfahrttechnische Museum präsentierte am Wochenende erstmals sein Exponat des Nachtjägers. Das Modell war die letzte Ausführung der drei P-60 Entwürfen, die von der Firma Gotha Waggonfabrik in … weiter

Wegbereiter Focke-Wulf Fw 190 V1

21.08.2017 - Im Juni 1939 startete in Bremen eine Maschine zu ihrem Jungfernflug, die den Grundstein zu einer der bekanntesten und erfolgreichsten Jagdflugzeugfamilien aller Zeiten legen sollte: die Focke-Wulf Fw … weiter

Fotodokumente North American X-15 – Am Rande des Weltalls

21.08.2017 - Drei dieser Raketengeschosse baute North American für ein gemeinsames Forschungsprogramm der NASA und der US Air Force. Sie waren 15 m lang, hatten 6,7 m Spannweite und eine Startmasse von 15 420 kg. … weiter

Der zweite Streich Indiens erster Jet-Jäger entstand mit deutscher Hilfe

21.08.2017 - Nachdem die Konstruktion des Jagdflugzeugs Pulqui II in Argentinien abgeschlossen war, reiste Professor Kurt Tank weiter nach Indien. Dort schuf er im Auftrag der indischen Luftstreitkräfte die … weiter

Bild der Woche KW 34/2017 Luftwaffe C-53DO NASARR

21.08.2017 - Für das Radar-Navigationstraining künftiger Starfighter-Piloten betrieb die Luftwaffe eine speziell umgerüstete Douglas C-53DO NASARR. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 06/2017

Klassiker der Luftfahrt
06/2017
01.06.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Messerschmitt Bf 109 E: Die Rückkehr des Sterns
Bell P-63 Kingcobra: So fliegt sich der seltene Jäger
Ernst Piech: Nachbau für Porsche-Enkel
Focke-Wulf: Entstehung der Condor