01.12.2014
Klassiker der Luftfahrt

Bild der Woche KW 49/2014Heinkel He 219

Die ab Mitte 1943 von der Luftwaffe eingesetzte Heinkel He 219 „Uhu“ erwies sich als ebenso leistungsfähiger wie erfolgreicher Nachtjäger. Heute steht noch eine erhalten gebliebene He 219 im Udvar-Hazy Center des National Air and Space Museums in Washington. Das Wrack einer weiteren wurde kürzlich vor Nordjütland geborgen.

Heinkel He 219

Dreipunktfahrwerk, Lichtenstein-Gerät und Schleudersitze machten die He 219 zu einem der modernsten Nachtjäger des Zweiten Weltkrieges. Bild: KL-Dokumentation  

 

Die He 219 war das erste serienmäßig mit Schleudersitzen ausgerüstete Flugzeug der Welt. Neben einem leistungsfähigen Radar für die Nachtjagd besaß es auch als erstes deutsches Kampfflugzeug ein Dreipunktfahrwerk. Am 6. November 1942 hatte die He 219 ihren Erstflug. Zwei 1800 PS starke DB-603-Motoren brachten den Nachtjäger auf eine Geschwindigkeit von 585 km/h und machten ihn zu einem gefährlichen Gegner für die Alliierten. Bis zum Kriegsende wurden jedoch nicht mehr als 300 Exemplare produziert.



Weitere interessante Inhalte
Fieseler Storch Storch fliegt in Norwegen

16.10.2017 - Der 7. Oktober 2017 war für Tor Nørstegård ein besonderer Tag, nach elf Jahren und 9000 Arbeitsstunden konnte er im Cockpit seines Fieseler Storchs zum erneuten Erstflug starten. Der Norweger hat den … weiter

Museum Hendon Das Museum der Royal Air Force in London

16.10.2017 - Das Royal Air Force Museum gilt als eine der bedeutendsten Luftfahrtsammlungen der Welt: Rund 100 Flugzeuge und Hubschrauber sind in Hendon zu sehen. Ehrgeizige Expansionspläne könnten den Ruf noch … weiter

Pionier der Geschäftsreise Lockheed CL-329 JetStar: Einer der ersten Business-Jets

16.10.2017 - Die Lockheed CL-329 JetStar entstand aus einer Forderung der US Air Force nach einem strahlgetriebenen Verbindungsflugzeug. Doch die erhofften militärischen Aufträge blieben aus. Das Flugzeugmuster … weiter

Fotodokumente Erkennungszeichen alliierter Flugzeuge während der Invasion 1944

15.10.2017 - Als Schutz gegen eine Verwechslung mit deutschen Flugzeugen trugen alliierte Maschinen während der Invasion in der Normandie im Juni 1944 weiß-schwarze Streifen. … weiter

Sammlung im Hangar 8 Militärluftfahrtausstellung in Zeltweg

15.10.2017 - Auf dem Flugplatz Hinterstoisser stehen nicht nur die modernsten Anlagen für Österreichs Eurofighter, im Hangar 8 wird seit 2005 auch die Historie der Luftstreitkräfte nach dem Zweiten Weltkrieg … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44