22.06.2015
Klassiker der Luftfahrt

Bild der Woche KW 26/2015F+W C-3605

Die C-3605 ist die letzte Evolutionsstufe eines vom Eidgenössischen Flugzeugwerk (F+W) in Emmen als Fernaufklärer und Erdkampfflugzeug konzipierten Zweisitzers. Ihr markantes Äußeres verdankt sie dem späteren Einbau einer Propellerturbine.

F+W C-3605

F+W C-3605. Foto und Copyright: KL-Dokumentation  

 

Konzipiert ab Mitte der 1930er Jahre, sollte das Flugzeug die Flotte der Schweizer Luftwaffe ergänzen, die bis dahin aus ausländischen Mustern wie Morane D-3801 oder Bf 109 bestand. Mit der Version C-3603-1 lief im Jahr 1942 schließlich die Serienproduktion an. Als nach Kriegsende auch in der Schweiz das Jet-Zeitalter anbrach, übernahm die de Havilland DH-100 Vampire die Rolle der C-3603 als Kampfflugzeug. Die verbliebenen C-3603 wurden entwaffnet und für den Einsatz als Zielschlepper für die Flugabwehr umgebaut.

Mitte der 1960er Jahre konnten die betagten Hispano-Suiza-Motoren ihre Alterserscheinungen nicht länger verbergen. F+W Emmen rüstete daraufhin eines der Flugzeuge auf eine Propellerturbine um. So erhielt die C-3603, die im Zuge des Umbaus in C-3605 umbenannt wurde, ihre um 1,80 m verlängerte Nase. Ein 20-stündiges Testprogramm im September 1968 bescheinigte der C-3605 anständige Flugeigenschaften. Kurze Zeit später segnete das Schweizer Parlament den Umbau von 23 C-3603 ab. Als schließlich auch die Turbinen ihre technischen Zipperlein zeigten, läutete die Schweiz am 12. Dezember 1987 das Ende der C-36-Ära ein. Heute fliegen weltweit nur noch zwei Exemplare.



Weitere interessante Inhalte
Fotodokumente 1943: Stützpunkt Gerbini der Alliierten auf Sizilien

28.03.2017 - Der bekannte amerikanische Luftfahrtfotograf Howard Levy war im Zweiten Weltkrieg mit einer Air Service Group der US Army Air Force unterwegs. … weiter

„Grande Dame“ Lufthansa: Ju 52 kehrt zurück

28.03.2017 - Die Ju 52 "D-AQUI“ wird über den Sommer viele Flughäfen im Bundesgebiet ansteuern. Die Dreimot, im Besitz der Lufthansa Berlin-Stiftung und offiziell Teil der Lufthansaflotte, ist wieder repariert. … weiter

Jurca Fw 190 in Paderborn Erfolgreicher Testlauf

27.03.2017 - Erstmals nach über einem Jahr Arbeit konnte am vergangenen Wochenende der Pratt & Whitney 1830 der Jurca-Fw-190 des Hangar II in Paderborn gezündet werden. Das Team ist äußerst zufrieden mit den … weiter

EAA AirVenture 2017 Zwei B-29 Superfortress in Oshkosh

27.03.2017 - Weltpremiere auf dem AirVenture 2017: Die EAA verkündete am vergangenen Wochenende, dass zwei Boeing B-29 Superfortress zum größten Fliegertreffen der Welt in Oshkosh kommen. Zwischen dem 24. und 30. … weiter

Der Tiger unter den Katzen Grumman F7F Tigercat

27.03.2017 - Die Grumman F7F Tigercat war das erste zweimotorige Jagdflugzeug der US Navy. Zwar erhielten einige wenige Einheiten das Flugzeug noch vor Ende des Krieges, jedoch kam keine Tigercat im Zweiten … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 03/2017

Klassiker der Luftfahrt
03/2017
27.02.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing B-29 Superfortress
Flugmotor BMW 801
Focke-Wulf Fw 44
Kramme und Zeuthen KZ IV
Siemens-Schuckert
Segelflugzeug Weihe