22.06.2015
Klassiker der Luftfahrt

Bild der Woche KW 26/2015F+W C-3605

Die C-3605 ist die letzte Evolutionsstufe eines vom Eidgenössischen Flugzeugwerk (F+W) in Emmen als Fernaufklärer und Erdkampfflugzeug konzipierten Zweisitzers. Ihr markantes Äußeres verdankt sie dem späteren Einbau einer Propellerturbine.

F+W C-3605

F+W C-3605. Foto und Copyright: KL-Dokumentation  

 

Konzipiert ab Mitte der 1930er Jahre, sollte das Flugzeug die Flotte der Schweizer Luftwaffe ergänzen, die bis dahin aus ausländischen Mustern wie Morane D-3801 oder Bf 109 bestand. Mit der Version C-3603-1 lief im Jahr 1942 schließlich die Serienproduktion an. Als nach Kriegsende auch in der Schweiz das Jet-Zeitalter anbrach, übernahm die de Havilland DH-100 Vampire die Rolle der C-3603 als Kampfflugzeug. Die verbliebenen C-3603 wurden entwaffnet und für den Einsatz als Zielschlepper für die Flugabwehr umgebaut.

Mitte der 1960er Jahre konnten die betagten Hispano-Suiza-Motoren ihre Alterserscheinungen nicht länger verbergen. F+W Emmen rüstete daraufhin eines der Flugzeuge auf eine Propellerturbine um. So erhielt die C-3603, die im Zuge des Umbaus in C-3605 umbenannt wurde, ihre um 1,80 m verlängerte Nase. Ein 20-stündiges Testprogramm im September 1968 bescheinigte der C-3605 anständige Flugeigenschaften. Kurze Zeit später segnete das Schweizer Parlament den Umbau von 23 C-3603 ab. Als schließlich auch die Turbinen ihre technischen Zipperlein zeigten, läutete die Schweiz am 12. Dezember 1987 das Ende der C-36-Ära ein. Heute fliegen weltweit nur noch zwei Exemplare.



Weitere interessante Inhalte
Schleicher Ka 3 Segelflugzeug-Oldtimer zurück in der Luft

23.05.2017 - Wolfgang Schäffler hat es geschafft: Nach 41 Jahren am Boden und zwei Jahren harter Arbeit ist seine Ka 3 "Mickey Maus" wieder in der Luft. Der Aufbau erfolgte mit innovativem Bespanngewebe der Firma … weiter

Fotodokumente Flugzeugträger – 1940er bis 1970er-Jahre

23.05.2017 - Flugzeugträger üben eine ganz eigene Faszination aus. An die Flugzeuge, die auf ihnen stationiert sind, wurden seit jeher besondere Anforderungen gestellt. … weiter

Sportflugzeug Fieseler F 5 - Fieselers Einstieg in den Serienflugzeugbau

23.05.2017 - Mit dem Entwurf der F 5 wollte Gerhard Fieseler den deutschen Sportflugzeugmarkt für sich und seine Firma erobern. Aerodynamisch ausgefeilt und mit allerlei Extras versehen, sollte der rassige … weiter

Fotodokumente Erfolgsgeschichte Boeing – 1930er bis 1950er

23.05.2017 - Nicht nur die Firmengebäude, auch die Aufträge und die Bekanntheit von Boeing wuchsen in den 1930er Jahren weiter. Der Hersteller aus Seattle brachte immer neue Superlative hervor. … weiter

Der Rächer Grumman TBF Avenger

22.05.2017 - Die dreisitzige Grumman Avenger („Rächer“) war der amerikanische Standard-Torpedobomber in der zweiten Hälfte des Zweiten Weltkriegs. Auch die Buchstabenfolge „TB“ in der Musterbezeichnung weist auf … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 04/2017

Klassiker der Luftfahrt
04/2017
10.04.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Focke-Wulf Fw 190
Mitsubishi J8M
Cessna O-1 Bird Dog
RAF-Museum
Douglas A-26 Invader
Junkers K 30
Lend-Lease für die Sowjetunion
Albatros Flugzeugwerke
Modellträger