27.03.2017
Klassiker der Luftfahrt

Bild der Woche KW 13/2017Fieseler F5

Nach drei mäßig erfolgreichen Konstruktionen brachte der Fieseler Flugzeugbau 1933 die Fieseler F5 auf den Markt. Sie war das seinerzeit modernste Leichtflugzeug und gleichzeitig das letzte frei verkäufliche Sportflugzeug im Dritten Reich. Der erhoffte Absatzerfolg blieb der F5 allerdings verwehrt.

Fieseler F 5

Fieseler F 5. Foto und Copyright: KL-Dokumentation  

 

Die 1932 von Fieseler präsentierte F4 genügte zwar den damaligen Anforderungen eines „Volksflugzeuges“, fand aber kaum Absatz. Dominiert wurde der Leichtflugzeugmarkt weiterhin vom Klemm Flugzeugbau. Dadurch in finanzielle Not geraten, konstruierte Fieseler nun ein modernes Sportflugzeug für die zahlungskräftige Kundschaft: die F5.

Ihr Hauptmerkmal, die stark gepfeilte Tragflächenvorderkante, machte den einmotorigen, zweisitzigen Tiefdecker zwar zu einer schnittigen Erscheinung – aber auch schwierig zu beherrschen. Dies zeigte sich kurz nach Verkaufsstart beim Deutschlandflug im Mai 1933, bei dem die F5 wider Erwarten schlecht abschnitt. Trotzdem ging sie im Oktober in die Serienproduktion. Tödliche Unfälle machten Nachrüstungen nötig und empfahlen das Flugzeug eher für den Privatgebrauch als für Wettbewerbe. Zudem beförderte der einsetzende politische Wandel das baldige Produktions-Aus der F5. Für ihre Konstrukteure war sie jedoch die Eintrittskarte ins Rüstungsgewerbe.



Weitere interessante Inhalte
PBY Catalina in Lelystad Schreckmoment für Catalina in Holland

16.08.2017 - Am 15.08.2017 musste die älteste weltweit fliegende Consolidated PBY Catalina in Lelystad ohne Bugfahrwerk landen. Den sehr erfahrenen Piloten ist es zu verdanken, dass niemand zu Schaden kam und das … weiter

Sechs Motoren über See Großflugboot Blohm & Voss BV 222 Wiking

16.08.2017 - Vier Jahre nach dem Erstflug des Blohm & Voss BV 222 Prototypen D-ANTE im Jahre 1940, brachte der Chefkonstrukteur Dr. Ing. Richard Vogt die Entwicklungsgeschichte des Flugbootes zu Papier. Im … weiter

Verkehrsflugzeug mit Kolbenmotor Airspeed AS.57 Ambassador

16.08.2017 - Mit vielen innovativen Lösungen bei Design und Technik versuchte die Firma Airspeed 1947 den Ansprüchen der expandierenden Airlines gerecht zu werden. Aufgrund der schnellen Neuentwicklung modernerer … weiter

Lufthansa Super Star Feuerlöschanlage löst im Hangar aus

15.08.2017 - Die derzeit am amerikanischen Flughafen Auburn-Lewiston restaurierte Lockheed L-1649A Super Star "badete" am Montag in chemischem Schaum, den eine irrtümlich auslösende Feuerlöschanlage ausstieß. … weiter

Dornier Do 27 Abschluss der Arbeiten naht

15.08.2017 - Am 13. August feierte das Team des Projekts "Save a Dornier" einen Meilenstein. Erstmals wurde der 6-Zylinder-Boxer wieder gezündet. Markus Rheinländer, Leiter des Projekts, war äußerst zufrieden mit … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 06/2017

Klassiker der Luftfahrt
06/2017
01.06.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Messerschmitt Bf 109 E: Die Rückkehr des Sterns
Bell P-63 Kingcobra: So fliegt sich der seltene Jäger
Ernst Piech: Nachbau für Porsche-Enkel
Focke-Wulf: Entstehung der Condor