30.03.2015
Klassiker der Luftfahrt

Bild der Woche KW 14/2015Convair RB-36D Peacemaker

Maßarbeit: Um die gewaltige B-36 aus der Fertigungshalle zu bugsieren, musste der Bomber gedreht und geschachtelt werden.

RB-36D Peacemaker Convair Consolidated Vultee Aircraft Corporation

Die gewaltige RB-36D passte gerade so in die Montagehalle des Flugzeugherstellers. Um durchs Tor zu kommen, wurde das Bugrad angehoben und somit das Heck abgesenkt. Foto und Copyright: Consolidated Vultee Aircraft Corporation  

 

Die B-36 Peacemaker war ein ziemlicher Brocken: Rund 70 Meter Spannweite, knapp 50 Meter Länge und ein über 14 Meter hohes Leitwerk machten die Produktion des Bombers zur Herausforderung. Um den leer knapp 80 Tonnen schweren Koloss in der Halle zu rangieren, war Kreativität gefragt. Die Produktionsstätte in Fort Worth, Texas, maß nämlich nur 60 Meter in der Breite. Auch der Rollout war nicht ganz einfach: Da das Seitenleitwerk zu hoch war, um durchs Tor zu passen, musste das Bugfahrwerk angehoben und somit das Heck abgesenkt werden.

Unser Bild der Woche aus dem Jahr 1951 zeigt die RB-36D in den Hallen der Consolidated Vultee Aircraft Corporation. Es handelt sich um eine Aufklärungsversion mit dem bis dahin größten jemals in einem Flugzeug verbauten Kamerasystem. Sie wurde sie von sechs jeweils 3500 PS starken Kolbenmotoren in Pusher-Konfiguration und zusätzlichen vier J47-Strahltriebwerken von General Electric angetrieben.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
Der Bomber, der ein Jäger war Die Do 335 war Deutschlands schnellster Propellerjäger

26.05.2017 - Die Dornier Do 335 war eines der außergewöhnlichsten Flugzeuge des Zweiten Weltkriegs. Sie bot über­ragende Flug­leistungen, kam allerdings nicht mehr zum Einsatz. Nach dem Krieg wurden die erbeuteten … weiter

Temora Aviation Museum Jet-Oldies sollen wieder fliegen

24.05.2017 - Das Temora Aviation Museum in Australien hat die vermutlich größte Meldung in seiner Geschichte veröffentlicht. Die English Electric Canberra und de Havilland Vampire des Museums werden wieder … weiter

Vor 72 Jahren Sea Vampire als erstes Strahlflugzeug auf einem Flugzeugträger gelandet

24.05.2017 - Am 3. Dezember 1945 setzte Navy Testpilot Eric Brown zur ersten Landung eines Strahlflugzeugs auf einem Trägerdeck an. Extra dafür wurde die Vampire mit um 40 Prozent vergrößerten Landeklappen und … weiter

Europas größtes Luftfahrtmuseum Musée de l'Air et de l'Espace

24.05.2017 - Das Musée de l’Air et de l’Espace in Paris ist eine Ikone in der Museumslandschaft. Kein anderes europäisches Museum bietet einen so umfangreichen Blick auf die Entwicklung der Luft- und Raumfahrt. … weiter

SNACSE Armagnac Die SE 2010 sollte den Langstrecken-Luftverkehr revolutionieren

24.05.2017 - Die französische Luftfahrtindustrie versuchte nach dem Zweiten Weltkrieg, an ihre Vorkriegserfolge anzuknüpfen. Die SE 2010 Armagnac wurde mit zu schwachen Antrieben ins Rennen geschickt und erfüllte … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 04/2017

Klassiker der Luftfahrt
04/2017
10.04.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Focke-Wulf Fw 190
Mitsubishi J8M
Cessna O-1 Bird Dog
RAF-Museum
Douglas A-26 Invader
Junkers K 30
Lend-Lease für die Sowjetunion
Albatros Flugzeugwerke
Modellträger