28.03.2016
Klassiker der Luftfahrt

Bild der Woche KW 13/2016Cessna L-19 Bird Dog

1949 suchten US Air Force und US Army nach einem neuen Verbindungs- und Artilleriebeobachtungsflugzeug. Das neue Muster sollte robust sein und auf kurzen unbefestigten Pisten starten und landen können. Cessna reichte einen Entwurf ein und bekam den Zuschlag. Die Bird Dog war geboren.

Cessna L-19 Bird Dog

Die Cessna L-19 Bird Dog wurde in Vietnam für Aufklärungszwecke genutzt. Foto und Copyright: US Air Force  

 

Nach dem Cessna die Ausschreibung gewann, die L-19 Bird Dog gebaut werden sollte und die Zeit drängte griff die Entwicklungsabteilung auf die Flächen der 170er und das Heck der 195er Cessna zürück und formte einen Rumpf. Unter die Cowling wurde ein aufgohrter Continental O-470-11 mit 213 PS gepackt. Eine wichtige Neuerung waren die bis auf 60 Grad ausfahrbaren Klappen, entscheident fpr die Erfüllung der Forderung nach höchstens 180 Meter Startstrecke. Das Ergebnis - Modell 305 genannt - geriet schwerer als verlangt, bei Cessna war man dennoch hochzufrieden.  

Im Mai 1950 kam die endgültige Zusage für den Auftrag.  Zunächst wurden 418 Stück bestellt, die vom Militär als L-19 bezeichnet wurden. Das "L" steht für "Liaison" und benannte die Kategorie des Verbindungsflugzeugs. 

In Vietnam spielten die Bird Dogs eine wichtige Rolle bei der Gefechtsfeldaufklärung. 

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Prinzing


Weitere interessante Inhalte
Schlachtrösser im Ruhestand Fliegende Klassiker im War Eagles Air Museum

05.11.2016 - Neben berühmten Warbirds wie Mustang, Avenger oder Warhawk bietet das hierzulande kaum bekannte War Eagles Air Museum in New Mexico auch Exoten wie eine Tupolew Tu-2. … weiter

California Dreaming Lyon Air Museum

06.09.2016 - „The Greatest Generation in aviation History“ – die großartigste Generation der Luftfahrt. So titelt das Lyon Air Museum auf seiner Website. Absolut zu Recht, denn in der klimatisierten Halle am … weiter

60 Jahre Luftwaffe Luftwaffen-Kadetten

29.08.2016 - Rolf Biwald erinnert sich an seine Ausbildung zum Strahlflugzeugführer. Er durchlief sie 1961 in den USA, bevor er als einer der ersten Piloten auf der Sabre Mk VI eingesetzt wurde. … weiter

Flugtag Wershofen Klassiker aus Wichita

26.08.2016 - Noch knapp zwei Wochen, dann ist es soweit. In Wershofen in der Eifel treffen sich wieder die klassischen Cessnas. Neben den Flugzeugen aus Wichita stehen noch weitere historische Maschinen auf dem … weiter

Cessna UC-78 Bobcat Cessna "Bamboo Bomber" wird wieder fliegen

19.07.2016 - Als Jack Kosko im Jahr 2004 sein Cessna-Bobcat-Projekt erstand, hatten er und sein Team ein gemeinsames Ziel. Sie möchten das Flugzeug zusammen restaurieren und es dann einem Museum spenden. Einzige … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 01/2017

Klassiker der Luftfahrt
01/2017
29.11.2016

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Mitsubishi G4M Betty
- Mikojan-Gurewitsch MiG-3
- Flugmotor Rolls Royce Merlin
- Howard DGA-15P
- Serie: Erster Weltkrieg
- Gefechtsbericht Legion Condor
- Rückblick: Gebrüder Espenlaub