14.09.2015
Klassiker der Luftfahrt

Bild der Woche KW 38/2015Blackburn B-24 Skua

Die Skua war nicht nur der erste Sturzkampfbomber von Blackburn Aircraft, sondern auch das erste in Großbritannien gebaute Trägerflugzeug in freitragender Ganzmetallbauweise.

Blackburn Skua

Skua II der No. 803 Squadron im Formationsflug an der englischen Südküste. Bild: Archiv Jarrett  

 

Nachdem Blackburn 1935 eine entsprechende Ausschreibung des Luftfahrtministeriums gewonnen hatte, fertigte die Firma zwei Prototypen der B-24 Skua. Der zweisitzige Ganzmetall-Tiefdecker mit Einziehfahrwerk, Propellerblattverstellung und der markanten Kabinenhaube flog erstmals am 9. Februar 1937. Zu diesem Zeitpunkt war bereits ein Vertrag über den Bau von 190 Skua unterschrieben worden. Im Vergleich zu den von einem Bristol-Mercury-IX-Motor angetriebenen Prototypen (Skua I) wurde die Serienversion (Skua II) mit einem Bristol Perseus XII ausgestattet. Bewaffnet war sie mit vier MGs vom Typ Browning Mk II sowie einer 250-kg-Bombe.

Zum Jahresende 1938 begann die Auslieferung an den Fleet Air Arm. Dort wurde die Skua II hauptsächlich auf dem Flugzeugträger HMS „Ark Royal“ eingesetzt. Von diesem aus erzielten Skua-Piloten am 10. April 1940 den größten Erfolg ihres Flugzeugmusters: die Versenkung des deutschen Kreuzers „Königsberg“ im Hafen von Bergen.



Weitere interessante Inhalte
Erster britischer Atombomber Vickers Valiant

10.05.2017 - In den 1950er Jahren rüstete auch die Royal Air Force ihre strategische Bomberflotte auf Jetmuster um. Als schnelle Zwischenlösung bis zur Verfügbarkeit der fortschrittlichen Vulcan und Victor wurde … weiter

Fotodokumente 1966: Farnborough wird international

27.04.2017 - Historische Bilder der Luftfahrtschau im britischen Farnborough aus dem Jahr 1966 — die 25. Ausgabe der Traditionsmesse war zudem ein Debüt: Zum ersten Mal präsentierten sich auch ausländische … weiter

Vom Trägerflugzeug zum Stolz der Royal Air Force Blackburn Buccaneer: Der Freibeuter

30.03.2017 - Fast 35 Jahre flog die Buccaneer für die britischen Streitkräfte. Ursprünglich als Trägerflugzeug für Tiefflugangriffe konzipiert, beendete der robuste Marinebomber seine Karriere bei der Royal Air … weiter

Fotodokumente 1943: Stützpunkt Gerbini der Alliierten auf Sizilien

28.03.2017 - Der bekannte amerikanische Luftfahrtfotograf Howard Levy war im Zweiten Weltkrieg mit einer Air Service Group der US Army Air Force unterwegs. … weiter

Deltaflügler Avro 698 Vulcan

27.03.2017 - Der vierstrahlige strategische Deltaflügel-Bomber Avro Vulcan gilt als spektakulärstes Muster der drei „V-Bomber“ der Briten. Seit den fünfziger Jahren stellte die Vulcan die nukleare Abschreckung für … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 06/2017

Klassiker der Luftfahrt
06/2017
01.06.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Messerschmitt Bf 109 E: Die Rückkehr des Sterns
Bell P-63 Kingcobra: So fliegt sich der seltene Jäger
Ernst Piech: Nachbau für Porsche-Enkel
Focke-Wulf: Entstehung der Condor