09.01.2017
Klassiker der Luftfahrt

Bild der Woche KW 02/2017Raab-Katzenstein RK 26 Tigerschwalbe

Ursprünglich als Sonderanfertigung im Auftrag Gerhard Fieselers gebaut, entstanden dann doch drei Exemplare des leistungsfähigen Kunstflug-Doppeldeckers.

BdW 2013-35 RaKa Tigerschwalbe

Gerhard Fieseler als Sieger der 2. Deutschen Kunstflugmeisterschaft 1929 auf dem Flugplatz Mülheim/Ruhr. ©DEHLA  

 

Die RK 26 entstand im Winter 1928/29, zu einer Zeit, als sich der Konkurs der Raab-Katzenstein-Werke in Kassel-Waldau bereits abzeichnete. Von Paul-John Hall, der Jahre später noch den Heinkel Kadett beziehungsweise die Junkers Ju 322 konstruierte, entworfen, stürzte das erste Exemplar mit Gerhard Fieseler am Steuer während eines Probefluges ab. Das Ersatzflugzeug mit dem Kennzeichen D-1616 sollte Fieseler zum Deutschen Kunstflugmeister des Jahres 1929 machen. Eine dritte Maschine wurde für den Leipziger Fluglehrer und Kunstflieger Dr. Hans Gullmann gebaut, der sie unter dem Kennzeichen D-1655 einige Jahre flog. Nach drei Jahren mottete Fieseler seine Tigerschwalbe ein, da er sich ein neues „Spielzeug“ in Form des F2 Tigers im eigenen Flugzeugwerk bauen ließ.




Weitere interessante Inhalte
Variante Messerschmitt Bf 109 E

23.01.2017 - Rund 35 000 Messerschmitt Bf 109 aller Bauarten wurden produziert. Die Variante Messerschmitt Bf 109 E war die erste Ausführung der Bf 109, die nicht nur in großem Umfang an die Jagdeinheiten der … weiter

Fotodokumente Flugzeuge der NASA und der US Air Force im Rausch der Geschwindigkeit

23.01.2017 - Unsere Galerie zeigt Flugzeuge aus einer Zeit, als sich die NASA beziehungsweise deren Vorgängerorganisation NACA (National Advisory Committee for Aeronautics) und die US Air Force im Rausch der … weiter

Bild der Woche KW 04/2017 McDonnell XF-85 Goblin

23.01.2017 - In den 40er Jahren entwickelte McDonnell die skurrile XF-85, die als "Parasitenjäger" den strategischen Bomber Convair B-36 Peacemaker bei Einsätzen über feindlichem Gebiet schützen sollte. … weiter

Luftwaffe bis 1945 Die Top-Ten der Luftwaffe

20.01.2017 - Unter der Leitung des Technischen Amtes produzierten die Werke ab 1933 zwölf Jahre lang in hauptsächlich Jäger, Bomber, Transporter und Schulflugzeuge in nie dagewesenen Stückzahlen. Wir präsentieren … weiter

National Museum of the United States Air Force "Memphis Belle" bald für die Öffentlichkeit zugänglich

19.01.2017 - Einer der bekanntesten Bomber des Zweiten Weltkriegs wird im nächsten Jahr wieder für die Öffentlichkeit ausgestellt. Die "Memphis Belle" wird am 17. Mai 2018, 75 Jahre nach ihrem letzten Einsatz über … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 02/2017

Klassiker der Luftfahrt
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


de Havilland Mosquito
Messerschmitt Me 262
Arado Ar 234
Junkers Ju 86
Heinkel He 72
U-Boot-Jagd