01.04.2013
Klassiker der Luftfahrt

Bild der Woche KW 2013/14: Kamow Ka-15Bild der Woche: Kamow Ka-15

Nikolai Iljitsch Kamow sammelte bereits in den 30er Jahren Erfahrungen bei der Konstruktion von Tragschraubern und bekam 1940 sein eigenes Konstruktionsbüro. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges erhielt er den Auftrag zur Entwicklung neuer Drehflügler, bei denen er bereits den heute noch charakteristischen Koaxialantrieb verwendete.

BdW Kamow Ka-15

Der Kamow Ka-15 war der erste sowjetische Serienhubschrauber für den Einsatz bei der Seekriegsflotte. © FR-Dokumentation  

 

Nach den beiden Kleinhubschraubern Ka-8 und Ka-10 stellte er den abgebildeten Mehrzweckhubschrauber Ka-15 vor, der für den Einsatz bei den Seestreitkräften vorgesehen war. Der Prototyp absolvierte am 14. April 1953 seinen Erstflug, und ab Mai 1955 wurden dieses Muster und die Doppelsteuervariante UKa-15 im Flugzeugwerk Nr. 99 in Ulan Ude gebaut und an die Seekriegsflotte ausgeliefert. Ab 1958 entstand dann der weiterentwickelte Ka-15M, der in Großserie sowohl bei der Flotte als auch bei der staatlichen Fluggesellschaft Aeroflot zum Einsatz kam. Ab 1962 ging der Hubschrauber bereits wieder außer Dienst, von dem insgesamt 354 Exemplare, einschließlich 67 UKa-15, gebaut worden waren.

Mit einem Hubschrauber dieses Typs wurde am 19.Mai 1958 mit 162,748 km/h ein Geschwindigkeitsrekord über die 100-km-Strecke aufgestellt, dem am 5. Mai 1959 mit 170,455 km/h ein weiterer über die 500-km-Distanz folgte.

Der von einem 41-kW-Motor Iwtschenko AI-14W angetriebene Ka-15 erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 115 km/h, eine Gipfelhöhe von 2500 Metern und eine Reichweite von 350 Kilometern.



Weitere interessante Inhalte
Luftfahrtmuseum Ferrymead Heritage Park: Tradition in Neuseeland

15.07.2017 - Auf den ersten Blick erinnert der Ferrymead Heritage Park im neuseeländischen Christchurch nicht unbedingt an ein Museum. Doch was die Freiwilligen in den historischen Fabrikhallen zusammengetragen … weiter

Familien-Flugzeug C-47 „Night Fright“: Zerlegt und verschickt

15.07.2017 - Die Douglas DC-3 ist eine Ikone der luftfahrt und auch heute noch an etlichen Flughäfen auf der ganzen Welt präsent. Viele der noch fliegenden Maschinen sind jedoch C-47, die militärische version der … weiter

Eigenentwicklung mit britischen Wurzeln Avro Canada CF-100

14.07.2017 - Kanadier bezeichnen sich selbst gern als „Canucks“, und so gaben sie ihrem ersten und einzigen Abfangjäger auch stolz diesen Beinamen. Mit fast 700 Exemplaren stand er für einen großen Erfolg der … weiter

Zweiter Weltkrieg Hawker Hurricane: Sturm an der Ostfront

13.07.2017 - Im Rahmen des Lend-and-Lease-Programms kamen verschiedene Jäger aus den westlichen Produktionsstätten an die Front in der Sowjetunion. Den Anfang machte die Hawker Hurricane, den Deutschen als … weiter

Battle of Britain Memorial Flight Königlicher Besuch zum 60. Geburtstag

12.07.2017 - Traditionspflege wird in Großbritannien seit langer Zeit ernst genommen. Das zeigt der bereits 60. Geburtstag des Battle of Britain Memorial Flight. Auf dem RAF Flugplatz Coningsby feierten die … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 06/2017

Klassiker der Luftfahrt
06/2017
01.06.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Messerschmitt Bf 109 E: Die Rückkehr des Sterns
Bell P-63 Kingcobra: So fliegt sich der seltene Jäger
Ernst Piech: Nachbau für Porsche-Enkel
Focke-Wulf: Entstehung der Condor