Bild der Woche KW 2012/39: Boeing B-29 Superfortress Bild der Woche: Boeing B-29 Superfortress

Sie war der größte und leistungsfähigste Bomber im Zweiten Weltkrieg. Auf dem pazifischen Kriegsschauplatz wurde die „Superfestung“ zur entscheidenden Waffe.

Boeing B-29 Superfortress

Die gewaltige Boeing B-29 Superfortress sprengte bei ihrem Erscheinen alle bis dahin geltenden Dimensionen der Langstreckenbomber. Foto: KL-Dokumentation  

 

Die B-29 Superfortress trug ihren Namen zu Recht. Mit bis zu zwölf ferngesteuerten MGs und einer 20-mm-Kanone war der strategische Langstreckenbomber nur schwer nur schwer anzugreifen. Mit 9000 kg Bomben an Bord betrug seine Reichweite 6000 Kilometer bei einer Reisegeschwindigkeit von 370 km/h. Als Höchstgeschwindigkeit erreichte die Superfortress 575 km/h. Der Prototyp XB-29 flog erstmals am 21. September 1942. Zum ersten Mal eingesetzt wurde die B-29 jedoch erst am 5. Juni 1944 bei einem Angriff auf Bangkok. Zehn Tage später begannen Superfortress mit den Flächenbombardements auf der japanischen Hauptinsel. Die B-29 „Enola Gay“ warf am 6. August 1945 die erste Atombombe über Hiroshima ab. Drei Tage folgte der Abwurf der zweiten Atombombe über Nagasaki durch die Besatzung der B-29 „Bock´s Cat“.

Bis zum Kriegsende wurden über 2500 B-29 Superfortress gebaut. Noch im Koreakrieg flogen einige Exemplare als Aufklärer und Tanker. Als einziges Exemplar fliegt heute noch die „FIFI“ der Commemorative Air Force (CAF) aus Texas.

Ein Röntgenbild in der aktuellen Ausgabe 7/2012 von Klassiker der Luftfahrt ermöglicht Ihnen einen einzigartigen Blick auf die Technik unter der Blechhaut der B-29 Superfortress. Das Heft erhalten Sie jetzt bei ihrem Zeitschriftenhändler.

Mehr zum Thema "Bild der Woche" hm



Diesen Artikel kommentieren 

Weitere interessante Inhalte
Bild der Woche KW 15/2014 Boeing 727 Prototyp Roll-out

07.04.2014 - Am 27. November 1962 verließ die erste Boeing 727 die Montagehalle. Es war der Auftakt zu einem bis dahin beispiellosen Erfolg eines Kurz- und Mittelstrecken-Airliners. … weiter

National Air and Space Museum Boeing spendet 30 Millionen Dollar

03.04.2014 - Boeing unterstützt das Smithonian National Air and Space Museum in Washington mit einer großzügigen Spende über 30 Millionen Dollar. Mit dem Geld soll unter anderem die Milestones of Flight Hall … weiter

Kurzstrecken-Verkehrsflugzeug Boeing 737 – Entstehungsgeschichte eines Jetliners

Als Boeing im Sommer 1964 seine Pläne für ein zweistrahliges Kurzstrecken-Verkehrsflugzeug bekanntgab, äußerte man in Fachkreisen erhebliche Zweifel an der Rentabilität eines solchen Vorhabens. … weiter

Boeing B-29 Superfortress bald komplett „Doc“ soll 2014 wieder fliegen

26.02.2014 - Jahrelang ruhte in Wichita die Restaurierung der Boeing B-29 „Doc“. Jetzt wird wieder an der Superfortress gearbeitet. Ziel der „B-29 Doc´s Friends“ ist, den ehemaligen Bomber bis zum Sommer in die … weiter

Flugwerk Mannheim Oldtimerflotte wächst weiter

25.02.2014 - Zwei klassische Trainer, eine Boeing Stearman und eine North American T-6, sind jetzt neu zur Flotte des Flugwerk Mannheim e. V. gestoßen. Die beiden Oldtimer wurden in den USA erworben. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

ILA Berlin Air Show
Frage des Monats

Welches Thema hat Ihnen in der Ausgabe 04-2014 vom Klassiker der Luftfahrt am besten gefallen?


Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.











alle Ergebnisse


Klassiker der Luftfahrt 04/2014

Klassiker der Luftfahrt
04/2014
13.01.2014

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Me 262 vs. Ar 234
- PBY Catalina
- Geld für die Ukraine
- Hurricane mit Rotem Stern
- Flying Tigers
- Lockheed XP-58
- P-51 aus Südamerika
- Sopwith Camel