01.07.2013
Klassiker der Luftfahrt

Bild der Woche KW 2013/27: Avro Canada CF-100 CanuckBild der Woche: Avro Canada CF-100 Canuck

Die CF-100 Canuck war der erste und letzte in Kanada entwickelte Strahljäger. Zunächst wurde der zweistrahlige Tiefdecker als Allwetterjäger eingesetzt, später dann noch als Aufklärer und Trainer.

Avro Canada CF-100 Canuck

Die CF-100 Canuck war für ihre Zeit extrem langlebig. Gut drei Jahrzehnte stand der erste und bislang einzige kanadische Strahljäger im Dienst der RCAF. Foto: KL-Dokumentation  

 

Große Reichweite, hohe Steigleistung und Allwettertauglichkeit waren drei wichtige Kriterien bei der Entwicklung der CF-100 in der zweiten Hälfte der 40er Jahre. Schließlich sollte der Jäger über den enormen Weiten des nördlichen Kanadas operieren und möglicherweise in großen Höhen einfliegende gegnerische Flugzeuge bekämpfen können. Knapp fünf Jahre nach dem Auftrag zur Entwicklung eines solchen Jägers kam der Prototyp der CF-100 am 19. Januar 1950 erstmals in die Luft. Mit ihren ebenfalls in Kanada entwickelten Orenda-Triebwerken erreichte die Canuck, wie sie inzwischen genannt wurde, 1000 km/h Höchstgeschwindigkeit, ihre Reichweite betrug 3400 Kilometer.

In den Folgejahren baute Avro Canada über 700 Exemplare. 692 erhielt die Royal Canadian Air Force (RCAF), 53 gingen nach Belgien, dem einzigen Exportkunden. Unter dem Dach des US-kanadischen NORAD (North American Air Defense Command) bewährte sich die CF-100 gut. Mit dem Aufkommen stärkerer Jäger flogen viele CF-100 als Aufklärer, zuletzt auch als Trainer weiter. Erst 1980/81 stellte die RCAF ihre letzten Flugzeuge dieses Typs außer Dienst.

Einen ausführlichen Report über die Avro Canada CF-100 Canuck finden Sie in der aktuellen Ausgabe 5/2013 von Klassiker der Luftfahrt, die noch bis zum 14. Juli im Zeitschriftenhandel zu haben ist.

Klassiker der Luftfahrt bequem online bestellen ...



Weitere interessante Inhalte
Luftfahrtmuseum Ferrymead Heritage Park: Tradition in Neuseeland

15.07.2017 - Auf den ersten Blick erinnert der Ferrymead Heritage Park im neuseeländischen Christchurch nicht unbedingt an ein Museum. Doch was die Freiwilligen in den historischen Fabrikhallen zusammengetragen … weiter

Familien-Flugzeug C-47 „Night Fright“: Zerlegt und verschickt

15.07.2017 - Die Douglas DC-3 ist eine Ikone der luftfahrt und auch heute noch an etlichen Flughäfen auf der ganzen Welt präsent. Viele der noch fliegenden Maschinen sind jedoch C-47, die militärische version der … weiter

Eigenentwicklung mit britischen Wurzeln Avro Canada CF-100

14.07.2017 - Kanadier bezeichnen sich selbst gern als „Canucks“, und so gaben sie ihrem ersten und einzigen Abfangjäger auch stolz diesen Beinamen. Mit fast 700 Exemplaren stand er für einen großen Erfolg der … weiter

Zweiter Weltkrieg Hawker Hurricane: Sturm an der Ostfront

13.07.2017 - Im Rahmen des Lend-and-Lease-Programms kamen verschiedene Jäger aus den westlichen Produktionsstätten an die Front in der Sowjetunion. Den Anfang machte die Hawker Hurricane, den Deutschen als … weiter

Battle of Britain Memorial Flight Königlicher Besuch zum 60. Geburtstag

12.07.2017 - Traditionspflege wird in Großbritannien seit langer Zeit ernst genommen. Das zeigt der bereits 60. Geburtstag des Battle of Britain Memorial Flight. Auf dem RAF Flugplatz Coningsby feierten die … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 06/2017

Klassiker der Luftfahrt
06/2017
01.06.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Messerschmitt Bf 109 E: Die Rückkehr des Sterns
Bell P-63 Kingcobra: So fliegt sich der seltene Jäger
Ernst Piech: Nachbau für Porsche-Enkel
Focke-Wulf: Entstehung der Condor