07.12.2015
Klassiker der Luftfahrt

Bild der Woche KW 50/2015Arado Ar 79

1937 entwickelte Arado unter der Leitung von Walter Blume und Wilhelm von Nees ein robustes, handliches und vor allem wirtschaftliches Sport- und Reiseflugzeug. Der Entwurf der Ar 79 lehnte sich an die frühen Sportflugzeuge L I und L II an.

Arado Ar 79

Die Arada Ar 79 stellte Rekorde auf und bestach durch ihre Flugeigenschaften. Foto und Copyright: KL-Dokumentation  

 

Die Konstruktion sah einen freitragenden Tiefdecker mit Spreizklappen, Doppelsteuer und einem Einziehfahrwerk vor. Der Rumpf wurde in Gemischtbauweise gefertigt:  vorn eine Fachwerkkonstruktion aus Stahl, dahinter Halbschalen aus der Magnesiumlegierung Elektron. Die Tragflächen waren aus Holz.

Die Prototypen der Ar 79 machten durch verschiedene Rekordflüge auf sich aufmerksam, zum Beispiel der Bestzeit beim Deutschlandflug 1938 mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 229,04 km/h auf einer 1000 km langen Strecke. Im Dezember 1938 folgte ein Langstreckenweltrekord für 6303 km Nonstop-Flug.

Von den 72 gebauten Flugzeugen hat bis heute nur ein Exemplar überlebt, das das Deutsche Technikmuseum Berlin 1995 erworben hat. In einem Gemeinschaftsprojekt restaurierten Mitarbeiter der Deutschen Lufthansa Berlin-Stiftung in der Hamburger Technikabteilung die Maschine. Bis ins Jahr 2001 wurde sie auf vielen Flugtagen vorgeführt. Heute ist sie ein fester Bestandteil der Ausstellung des Technikmuseums in Berlin.

Konstrukteur Blume entwarf in den 1950er Jahren noch den Ganzmetalltiefdecker Blume Bl 500, der Grundzüge der 79 enthielt.



Weitere interessante Inhalte
Luftfahrtmuseum Ferrymead Heritage Park: Tradition in Neuseeland

15.07.2017 - Auf den ersten Blick erinnert der Ferrymead Heritage Park im neuseeländischen Christchurch nicht unbedingt an ein Museum. Doch was die Freiwilligen in den historischen Fabrikhallen zusammengetragen … weiter

Familien-Flugzeug C-47 „Night Fright“: Zerlegt und verschickt

15.07.2017 - Die Douglas DC-3 ist eine Ikone der luftfahrt und auch heute noch an etlichen Flughäfen auf der ganzen Welt präsent. Viele der noch fliegenden Maschinen sind jedoch C-47, die militärische version der … weiter

Eigenentwicklung mit britischen Wurzeln Avro Canada CF-100

14.07.2017 - Kanadier bezeichnen sich selbst gern als „Canucks“, und so gaben sie ihrem ersten und einzigen Abfangjäger auch stolz diesen Beinamen. Mit fast 700 Exemplaren stand er für einen großen Erfolg der … weiter

Zweiter Weltkrieg Hawker Hurricane: Sturm an der Ostfront

13.07.2017 - Im Rahmen des Lend-and-Lease-Programms kamen verschiedene Jäger aus den westlichen Produktionsstätten an die Front in der Sowjetunion. Den Anfang machte die Hawker Hurricane, den Deutschen als … weiter

Battle of Britain Memorial Flight Königlicher Besuch zum 60. Geburtstag

12.07.2017 - Traditionspflege wird in Großbritannien seit langer Zeit ernst genommen. Das zeigt der bereits 60. Geburtstag des Battle of Britain Memorial Flight. Auf dem RAF Flugplatz Coningsby feierten die … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 06/2017

Klassiker der Luftfahrt
06/2017
01.06.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Messerschmitt Bf 109 E: Die Rückkehr des Sterns
Bell P-63 Kingcobra: So fliegt sich der seltene Jäger
Ernst Piech: Nachbau für Porsche-Enkel
Focke-Wulf: Entstehung der Condor