Intro Woche 42 Zeitung Marton 1911 1911 – Ereignisse der Woche vom 16. bis 22. Oktober

Tageszeitungen waren schon immer - erst recht vor 100 Jahren, als es noch kein Radio und Fernsehen gab – die einzigen Informationsquellen für die Masse der Bevölkerung. Unabhängig von Bildung und Status hatten die Leser eines gemeinsam: Sie waren neugierig auf das, was sich in der rasanten Entwicklung der Luftfahrt ereignete.

Logo

 

 

Schon damals befassten sich Nachrichtenagenturen mit der Sammlung und Verbreitung entsprechender Meldungen; Wolffs Telegraphisches Bureau (WTB) war eine der bekanntesten jener Zeit. Sie versorgten mehrmals täglich, auch an den Wochenenden, tausende von Tages- und Wochenzeitungen im gesamten Deutschen Reich mit Informationen, die von den Lesern begierig aufgenommen und diskutiert wurden. Rasch hatte die Luftfahrt in den Medien eine eigene Rubrik erobert – manchmal, wie in den Wintermonaten, war diese nur gering gefüllt, doch dann quoll sie förmlich über. Anfangs dominierten Meldungen aus der Ballon- und Luftschifffahrt, die später mehr und mehr von solchen aus der Motorfliegerei verdrängt wurden.


WEITER ZU SEITE 2: Intro Woche 42 Zeitung Marton 1911 Sonntag

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 |     
Mehr zum Thema ""



Diesen Artikel kommentieren